Achtung, Achtung! Lieber Steve, liebe Alex, packt den Wassereimer ein. Der neue DLC von Minecraft Dungeons nennt sich Flames of the Nether und bringt euch an den unheimlichen Ort voller Flammen und Gefahren.

Schon gestern hat Mojang den Nether für eine Erkundungstour freigegeben. Innerhalb dieses DLC lernt ihr den Nether und seine Biome auf eine neue Weise kennen. Um diese lebensfeindliche Umgebung für euch erträglicher zu gestalten, erhaltet ihr in diesem DLC zwei neue Skins sowie einen Baby-Ghast als Haustier. Hoffentlich wird der kleine Racker nie groß…
Sechs neue Missionen erwarten euch im feurigen Herz des Nether. Weil ihr diese mit eurem heroischen Talent natürlich überleben werdet, wartet eine fette Beute auf euch. Diese besteht aus neuen Waffen, neuen Artefakten sowie neuer Ausrüstung.

Neben diesem kostenpflichtigen DLC gibt es noch ein kostenloses Update, das von den Entwicklern als ehrgeizigstes Update in der Geschichte von Minecraft beschrieben wird. Es enthält das neue Feature „Ancient Hunts“, das euch prozedural generierte Endgame-Missionen erleben lässt. Diese finden sowohl außerhalb wie innerhalb des Nethers statt. Packt also genug zu essen und eure Diamant-Rüstung ein.

Wenn ihr die Ancient Hunts überlebt und den uralten Mobs ordentlich den Marsch blast, könnt ihr die vergoldete Ausrüstung der Spitzenklasse erhalten.
Apropos Gold! Haltet doch mal die Augen nach einem neuen Piglin-Händler offen. Dieser führt nämlich die neue Währung Gold ein.

Mehr zu diesem Update könnt ihr Dungeons Developer Blog erfahren. Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Erfolg in Flames of the Nether! Glück auf!

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Gameforge kündigt neues MMORPG Swords of Legends Online an

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONE

Destroy All Humans! Erscheint für Nintendo Switch

NEWS

Prinz Philip im Alter von 99 Jahren verstorben

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Hot Wheels Unleashed Showcase: Gameplay vorgestellt

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Black Ops Cold War – Neues Update veröffentlicht