play-rounded-fill

Was lange wärt, wird endlich gut. Microsoft übernimmt ZeniMax und Bethesda hat nun ein neues Zuhause. Nachdem die US-Börsenaufsicht grünes Licht gegeben hat, sieht nun auch die EU keine Probleme bei dieser Übernahme. Eine Gruppe der Xbox-Community hat bereits zu diesem Anlass ein Video produziert.

Ganze 7,5 Milliarden US Dollar wanderten über die Ladentheke, als Microsoft ZeniMax bereits im September käuflich erwarb. Doch der Deal war noch nicht in trockenen Tüchern, da noch die EU ihre Einwilligung dazu erteilen musste. Dies geschah schließlich gestern, sodass man es nun offiziell verkünden kann: Microsoft übernimmt ZeniMax – ohne Auflagen, ohne Probleme. Damit könnten die Fallout-Reihe, die Elder Scrolls-Reihe und Dishonored wohl demnächst Teil des Xbox-Game-Pass werden.

Jetzt ist der Deal unter Dach und Fach, womit sich die Frage stellt: Wie geht es jetzt weiter? Der Journalist Jeff Grubb teilte via Twitter mit, dass am 11. März ein Microsoft/Bethesda-Event stattfinden werde, das genau diese Frage thematisieren werde.

Wir werden sehen, welche Neuigkeiten am Donnerstag bekannt gegeben werden. Außerdem warten wir immer noch auf ein offizielles Statement von Microsoft und/oder Bethesda. Bisher hat sich nämlich noch keines der Unternehmen zu diesem Deal geäußert.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ubisoft auf der gamescom 2024: Spannende Enthüllungen erwartet

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

XDefiant: Neuer Ubisoft-Shooter erhält ersten Patch

NEWS
PLAYSTATION

Stellar Blade: Update bringt neue Boss-Herausforderung

NEWS
PC

Kingdom Hearts ist bald auf Steam verfügbar!

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Warhammer 40.000 Rogue Trader: Neuer DLC und Steam-Deck-Support