Am 20. April erscheint das VR Abenteuer Maskmaker von Innerspace VR, dem Studio hinter dem preisgekrönten A Fisherman’s Tale. Um Interessierten einen ersten Vorgeschmack zu ermöglichen, veröffentlicht Publisher MWM Interactive regelmäßig Videos zur Produktion des Spiels. In dem aktuellen Teil Behind the Mask, Part 2 erfahren wir mehr über den Maskenbau sowie die Spielmechanik dahinter.

In Maskmaker spielt ihr den Lehrling des erfahrenen und überaus fähigen Maskenmachers Prospero. Während ihr euch in seiner Werkstatt zurecht findet, müsst ihr selbst die magische Fähigkeit der Maskenherstellung erlenen. Zieht anschließend die fertiggestellte Maske übers Gesicht, befindet ihr euch in einer von acht verschiedenen Welten. Nach und nach werdet ihr verschiedene Ressourcen nutzen, um immer kunstvollere Masken herzustellen. Währenddessen erfahrt ihr mehr über Prospero und seine geheimnisvolle Identität. Denn zunächst offenbart sich euer Lehrmeister nicht.
Im Laufe des Spiels werdet ihr immer mehr Geheimnisse ans Tageslicht befördern und herausfinden, wer der Mann hinter der Maske eigentlich ist.

Maskmaker – Behind the Scenes

Wie bereits im ersten Behind the Scenes-Video, erzählt Creative Director Balthazar Auxietere mehr zu dem Schaffensprozess hinter Maskmaker.
Zu Beginn betont Auxietere, dass die Masken ein Mittel seien, um aus dem Muster einer linearen Erzählweise auszubrechen. Weil sie als Portale zur Erkundung fremder Welten dienen, soll der Spieler nicht das Gefühl bekommen ein Kapitel nach dem anderen abzuarbeiten.

Ein besonderes Feature des Puzzle-Spiels ist die Spielmechanik. Um eine Maske herzustellen, müsst ihr auch Werkzeuge wie Hammer und Meißel benutzen. Durch die Ausführung dieser Bewegungen erhält das Gameplay eine immersivere Note. Der Spieler soll das Gefühl bekommen selbst ein Maskenmacher werden zu können.
Und das ist das tatsächlich eines der Spielziele. Im Laufe der Handlung stellt ihr fest, dass ihr die Rolle des Prospero übernehmt und in seinen Fußstapfen zu laufen beginnt. Ihr selbst werdet zu einem großen Maskmaker.

Am 20. April startet die magische Kunst des Maskenmachens für Gamer an den folgenden Plattformen: Oculus Rift S, Oculus Quest (via Link-Kabel), PlayStation VR, HTC Vive und PC VR via SteamVR.

Weitere Beiträge

NEWS
SWITCH

P25: Erste Single des Albums veröffentlicht

NEWS
Ratchet & Clank
PLAYSTATION 5

Ratchet & Clank: Rift Apart erreicht Gold-Status

NEWS
Shadow Warrior 3
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Shadow Warrior 3 präsentiert drittes Gameplay-Video

NEWS
PC

Before We Leave: Ein Aufbauspiel, das nach den Sternen greift

NEWS
Mass Effect Legendary Edition
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

Mass Effect Legendary Edition ab heute erhältlich