video

Vor einer Weile haben wir euch bereits von dem Schocker Song of Horror berichtet, der bereits seit 2019 für den PC erhältlich ist. Jetzt Raiser Games gibt bekannt, dass der Horror heute auch auf der PlayStation 4|5 startet. Xbox-Gamer müssen sich leider noch etwas gedulden bis sie sich auch gruseln können.

Eine Spieluhr sie zu knechten, sie ins Dunkel zu treiben und ewig… na ja, ihr wisst Bescheid. Was nach einem harmlosen Zeitvertreib aussah, bescherte nicht nur dem Autoren Sebastian P. Husher seinen Untergang. Die finstere Präsenz macht sich in der Stadt breit und ihr könnt sie nur aufhalten, indem ihr die individuellen Fähigkeiten eurer 13 Protagonisten geschickt einsetzt.

Einige kennen sich vielleicht besser im Umgang mit der Präsenz aus, während andere besonderes Wissen mit in diesen Fall bringen. Wieder andere der 13 Protagonisten können auf besondere Weise mit einem Gegenstand interagieren. Während ihr euch um die Aufklärung dieser Gefahr bemüht, solltet ihr keine allzu waghalsigen Manöver ausprobieren. Denn wenn einer Protagonisten stirbt, endet sein Handlungsstrang und ihr müsst versuchen diese Lücke mit anderen Figuren auszufüllen.

Schließlich sollten wir noch über die KI-gesteuerte Präsenz sprechen, die sich nach und nach eurem Spielstil anpasst. Deshalb solltet ihr möglichst kreativ beim Spielen vorgehen, um eure Protagonisten vor dieser scheinbar unbezwingbaren Macht zu beschützen.

Leider wissen wir noch nicht genau, wann Gamer an der Xbox One und Xbox Series X|S Song of Horror zocken können. Wir werden euch dazu auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. Weiterhin wünschen wir allen Gamer an den PlayStation Konsolen viel Spaß beim Gruseln!

Weitere Beiträge

NEWS
PCSWITCHGewinnspiel

Gelly Break Deluxe: Gamers.de Gewinnspiel

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Sea of Thieves Season 4: Es geht unters Meer

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Kena: Bridge of Spirits – Die spirituelle Reise beginnt

NEWS

Die Johto-Region von Pokémon: Eine Vorstellung

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Saints Row: Wichtigste Fragen zum Reboot beantwortet