Fans des gepflegten Ego-Multiplayer-Shooters aufgepasst! Die Open Beta von Battlefield 2042 ist nah. Electronic Arts und DICE gaben jetzt bekannt, dass ab dem 08. Oktober ihr ausgiebig zwei digitale Schlachtfelder testen könnt. Nach der vor kurzem beschlossenen Verschiebung des sage und schreibe siebzehnten Teils der Reihe auf den November, ist dies doch eine gute Nachricht und ein fairer Trost für alle kompetitiven Shooter-Freunde.

video

Wann gehts los und was steckt drin?

Ab dem 08. Oktober werden alle Spieler Zugriff auf die Open Beta haben. EA Play-Mitglieder und Vorbesteller des Spiels werden allerdings bereits am 06. Oktober Zugang zu den Inhalten erhalten. Der Preload startet ab dem 05. Oktober, sodass ihr zum Start der Beta euch nicht mit nervigen Downloads aufhalten müsst, sondern direkt loszocken könnt.

Die Roadmap zeigt dabei bereits den Umfang der Beta. Diese beinhaltet das charakteristische Spielerlebnis des Modus Eroberung auf der Orbital-Karte, die zuvor im Reveal-Trailer des Spiels vorgestellt wurde. Die epische neue Schlacht wird für 128 Spielende (64 Spielende auf PlayStation 4 und Xbox One) auf dem PC und allen Next-Gen-Konsolen erlebbar sein.

Weitere Open Beta-Inhalte

Ein weiteres Highlight ist der ikonische Modus All-Out Warfare. Darin übernehmt ihr die Rolle vier einzigartige Spezialist*innen, die über eigene Stile, Spezialitäten und Merkmale verfügen. Zur Auswahl in der Beta stehen der russische Ingenieur Boris, der südafrikanische Sniper Casper, die deutsche Sanitäterin Falck und der Überlebenskünstler Nomade aus Kanada. Schon immer gehörte das ausgewiefte Basteln am eigenen Charakter/Spezialisten und seinem Build zu Battlefield dazu. Nun wird man auch dies in der Beta ausprobieren können.

Der Trailer zur Open Beta schürt bereits eine Menge Vorfreude, selbst die Hand ans virtuelle Schießeisen zu legen.

Außerdem mit dabei in Battlefield 2042 ist die Karte Orbital. In Kourou in Französisch-Guyana werden Spieler in einem Wettlauf gegen die Zeit gegeneinander antreten, während sie in der lebensgefährlichen Umgebung eines unmittelbar bevorstehenden Raketenstarts kämpfen. Auf dieser für Battlefield charakteristischen dynamischen Karte gibt es taktische Kämpfe, sich verändernde Areale und die ein oder andere Überraschung. Unter anderem eine automatisierte Raketenstart-Sequenz, Seilrutschenfahrten zwischen Strommasten, Fahrzeugkämpfe bei schlechtem Wetter und einen unerwarteten Tornado, der den gesamten Schlachtverlauf auf den Kopf stellen kann, und vieles mehr.

Hier noch mal in übersichtlicher Form die genauen Zeiten der Battlefield 2042 Open Beta
• 05. Oktober: Preload für alle Spieler möglich
• 06. bis 07. Oktober: Early Access (ab 06. Okt. um 9 Uhr MESZ)
• 08. bis 09. Oktober: Freie Verfügbarkeit (ab 08. Okt. um 9 Uhr MESZ)
• 10. Oktober: 09 Uhr MESZ End

Weitere Informationen zum Spiel und zur Vorbestellung sowie zu den Vorteilen für Mitglieder von EA Play und EA Play Pro gibt es auf der offiziellen Webseite. Sowohl im Einzelhandel als auch bei digitalen Anbietern wird Battlefield 2042 ab dem 19. November für Xbox One, PlayStation 4 und PC sowie für Xbox Series X|S und PlayStation 5 erhältlich sein.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Elyon: Tretet durch die Tore ins Paradies

NEWS
PCPLAYSTATION 4

Halloween Sale bei Epic und PlayStation

NEWS
Donald Trump

Donald Trump: Alternative Fakten erhalten Soziales Medium

NEWS
PCPLAYSTATION 4

God of War: Kratos kämpft bald auf PC-Bildschirmen

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Babylon’s Fall: Broadcast angekündigt