Am gestrigen Coming Out Day überraschten die DC Comics die Fangemeinde mit einem spektakulären Coming Out: Superman ist bi. Dabei handelt es sich allerdings nicht um den Kryptonier Kal-El aka Clark Kent, sondern um seinen Sohn Jon.

video

Am 9. November tritt Jon Kent, der Sohn von Clark Kent und Lois Lane, aus dem „Kleiderschrank“ und steht zu seiner Bi-Sexualität. Wie sein Vater verliebt er sich in einen Reporter namens Jay Nakamura. Der Hacktivist ist ein guter Freund des neuen Superman. Doch als Jon droht unter der Last des Superheldendaseins zusammenzubrechen, wird sich die Beziehungsdynamik der beiden in eine romantische Richtung verändern.

Tom Taylor ist der Autor des kommenden Comics und erklärt die Hintergründe zu diesem Schritt:

Supermans Symbol hat immer für Hoffnung, Ehrlichkeit und Gerechtigkeit gestanden. Heute repräsentiert dieses Symbol etwas mehr. Heute können sich mehr Menschen in dem mächtigsten Helden der Comics wiedererkennen.

Während des kommenden DC FanDome werden Fans und Interessierte wahrscheinlich mehr zu dem kommenden Superman-Arc erfahren. Dieses Fan-Event wird am kommenden Wochenende ausgetragen. Weitere Informationen dazu erfahrt ihr in einem Beitrag von uns.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Gotham Knights: So kämpft sich Robin durch Gotham City

NEWS
SWITCH

Nintendo Direct Mini: Diese Klassiker sind zurück!

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

Jane Forsters mächtige Thor verstärkt MARVEL’S AVENGERS

NEWS
SWITCH

Nintendo Direct Mini: Die Highlights des Streams

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Gerücht: Arbeitet EA an einem Marvel-Game?