Am gestrigen Nachmittag veröffentlichte Sharkmob ein neues Update für den F2P-Titel Vampire: The Masquarade – Blood Hunt. Dank des Feedbacks der Community konnte der Entwickler einige wichtige Updates vornehmen, die das Gameplay des Spiels verbessern sollen.

In dem neuen Update zu Vampire: The Masquarade – Blood Hunt erwartet euch einige neue Features sowie ein neuer Spiel-Modus. Außerdem soll der Start für neue Spieler erleichtert werden. Passend dazu veröffentlichte Sharkmob einen neuen Trailer, der den Nosferatu Clan in Aktion zeigt.



Der Duo Modus von Vampire: The Masquarade – Blood Hunt erlaubt euch in Zweierteams (später auch wieder Dreierteams) auf einer Map von insgesamt 42 Spielern unterwegs zu sein. Blitzschnelles und tödliches Gameplay ist hier von großer Bedeutung.
Apropos Geschwindigkeit! Auch die Timer vor und nach den Matches sind reduziert worden, um euch mehr Zeit auf dem Schlachtfeld zu geben. Solo-Spieler können nun ohne Umwege direkt ein neues Spiel beginnen.

Außerdem ist das Reward-System beim Kill verändert worden. Spieler, die einen Gegner zu Fall bringen, erhalten den Kill Credit. Wenn jemand anderes den finalen Schlag ausführt, erhält er einen Assist-Reward. Um Freizeit-Vampire weiter zu belohnen, sind tägliche Challenges eingerichtet worden sowie kostenloser Loot bei jedem neuen Tag.

Um genauere Infos zu dem Update von Vampire: The Masquarade – Blood Hunt zu erhalten, könnt ihr euch die offiziellen Patchnotes ansehen. Der Free to Play-Brawler ist derweil ausschließlich für Steam erhältlich. Jedoch soll im weiteren Verlauf des Jahres auch die PlayStation 5 Teil des Vampir-Krieges werden. Wollt ihr mehr zu Blood Hunt erfahren? Dann werft hier nochmal einen Blick auf einen Trailer.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Starfield: Lauscht den Klängen des Weltalls

NEWS
PCHARDWAREPLAYSTATION 5SERIES X

Battlefield 2042: Fan startet Petition

NEWS

Lush: Kosmetikmarke kehrt Social Media den Rücken

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Halo Infinite – Forever We Fight veröffentlicht

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Landwirtschafts-Simulator 22 beliebter als Battlefield