Auf einem Event in Valencia hat der Monitorhersteller AOC über die aktuelle Entwicklung ihrer Marke informiert und gleich einen spannenden Ausblick auf die Zukunft gegeben. In einer Hotelanlage fand nach einem Lunch und dem ersten Kennenlernen der Veranstalter und Mit-Games-Journalisten schon die erste PR-Veranstaltung statt. In dieser erfuhren wir viel über AOCs Pläne noch weiter auf den High-End Gaming-Monitor-Markt vorzustoßen und wie das Unternehmen auf die Corona-Pandemie reagierte. Danach durften wir sogar die neusten Modelle von AOCs Monitor-Portfolio noch vor dem Verkaufsstart vorab selbst ausprobieren. Dies geschah auch ohne jeglichen Zeitdruck und so können wir euch einen guten Eindruck geben, was euch in den nächsten Monaten erwartet.

Wie man es sich schon denken konnte, blieb auch der Monitorenmarkt von der weltweiten Chip- und Ressourcenknappheit sowie den logistischen Problemen, nicht unbetroffen. Transport von Asien nach Europa wird immer schwieriger und teure Stromeinschränkungen und Manufakturpreise machen den Herstellern zusätzlich das Leben schwer. Und trotzdem hat das Geschäft während Corona ordentlich zugelegt. Viel mehr Menschen hatten Zeit und Geld für das beliebte Gaming-Hobby und investierten beides in gute Gaming Hardware. Wie sich die Entwicklung weiter gestaltet, bleibt abzuwarten, doch kann man davon ausgehen, dass das Wachstum erstmal weitergehen wird.

video

Das neue Monitor-Portfolio von AOC

Erst vor kurzem hat AOC sein Monitoren-Portfolio neu geordnet und übersichtlich in drei Hauptmarken gegliedert. AOC Gaming bietet im niedrigen bis mittleren Preissegment ideale Einstiegsmodelle für Hobbyzocker und Profis, die einen weiten Bildschirm suchen. Perfekt für Open-World-Adventures oder RPGs in denen ihr stets die Übersicht behalten wollt. Die Modelle zwischen 23.8 und 34 Zoll bieten alle Top-Auflösung in 1920×1080 bzw. 3440×1440 und eine Bildwiederholrate von mindestens 120 Hz. Das ist das doppelte des Industriestandards von 60 Hz. Somit habt ihr auch bei diesen Monitor-Modellen keine Verzerrungen, ein Top-Bild und mit Pixel-Reaktionszeit von mindestens 1 ms ein reibungsloses Gaming-Erlebnis.

Außerdem stellte AOC eine Reihe von neuer Zusatz-Gaming-Hardware. Mehrere Headsets, Maus und Tastaturmodelle

Das zweite Standbein, unter dem Namen AGON zu finden, bietet all die Vorzüge von AOC Gaming und noch mehr. Bis zu 49 Zoll große Monitore finden sich in dieser Kategorie und sind somit für all diejenigen, die ihr Gaming Erlebnis aufs nächste Level heben möchten. Im mittleren bis hohen Preissegment von bis zu 1.191,95€ und einem schicken innovativen Design beginnt hier das High-End Vergnügen.

Die Krönung der Gaming Monitore: Die AGON PRO-Reihe

Die AGON PRO-Serie ist wirklich die Krönung der Gaming-Monitorentwicklung. Sie steht für High-End-Produkte, die eine bestmögliche Leistung unterstützen.

Die einzelnen, frisch vorgestellten Modelle, die mit den Namen AG274QXM (QHD mit 170Hz), AG274UXP (4K mit 144 Hz) und AG274QG (QHD mit 240 Hz) betitelt wurden, haben alle eine Bildschirmgröße von 27 Zoll sowie schnelle IPS-Panels und VESA-DisplayHDR-600 (bzw. 1000 beim AG274QXM)-Unterstützung. Die Monitore richten sich vor allem an Hardcore- und E-Sport-Gamer, also wettbewerbsorientierte Spieler, die ihr Gaming Erlebnis sowohl privat als auch kompetitiv auf die Spitze treiben wollen. Besonders passend dazu sind auch die Shadow-Shields an den Seiten der AG274UXP und AG274QG Monitore, die Sichtschutz gegen störende Sonnenstrahlen oder Außenweltfaktoren bieten. Dank G-SYNC harmonieren alle Modelle auch ideal mit NVIDIA Grafikkarten und liefern eine fortlaufende Synchronisation der Bildwiederholrate. Ruckel- und verzögerungsfreies Spielen ist so also garantiert.

Die immense Bildwiederholungsrate von 170Hz und bis zu 240Hz auf dem AG274QG sorgt für unglaublich detailliertes, butterweiches Gameplay und nie dagewesene Flüssigkeit im Bildaufbau des Bildschirms. Während die 1ms Reaktionszeit ideal für kompetitive Multiplayer-Partien ist, bei denen auch noch so actionreiche und schnelle Szenen reibungslos wiedergegeben werden.

Das einzige 4K Modell des Trios, der AG274UXP ist dank HDMI-2.1-Unterstützung vollständig kompatibel mit den Next-Gen Konsolen (PlayStation 5 und Xbox Series X). Diese können 4K mit 120 Hz ausgeben und eine variable Bildwiederholfrequenz unterstützen. Tearing und Stottern werden sowohl auf Konsolen als auch auf dem PC somit eliminiert, da der Monitor mit G-SYNC kompatibel ist.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Starfield: Lauscht den Klängen des Weltalls

NEWS
PCHARDWAREPLAYSTATION 5SERIES X

Battlefield 2042: Fan startet Petition

NEWS

Lush: Kosmetikmarke kehrt Social Media den Rücken

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Halo Infinite – Forever We Fight veröffentlicht

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Landwirtschafts-Simulator 22 beliebter als Battlefield