Das Kampfsystem von New World war eins der großen Features, die Amazons Online-Rollenspiel von der Genre-Konkurrenz abheben lassen sollte. Nun verkündeten die Entwickler, dass sie an wegweisenden Änderungen arbeiten, durch die die Kämpfe in Aethernum flüssiger und einfacher zu handhaben werden sollen.

video

Was soll sich im Kampfsystem konkret ändern?

New World setzt bekanntermaßen im Gegensatz zu anderen MMORPGS auf ein Action-Kampfsystem, bei dem man aktiv zielen und ausweichen muss, um Schaden zu verursachen bzw. diesen zu vermeiden. Kein endloses Dauerklicken auf Fähigkeiten in zig Aktionsleisten, sondern bewusstes Auseinandersetzen mit der eigenen Waffe und seinem Gegner. Doch dabei gibt es einige Hürden. Die Animationen der Angriffe und Fähigkeiten sind recht lang und immer wieder kommt es zu Problemen, weil die Spieler eigentlich eine Aktion ausführen wollten, diese aber nicht registriert wurde und der Kampf schon mit der nächsten Aktion fortgesetzt wird. Das passiert vor allem oft beim Waffenwechsel.

Deshalb haben die Entwickler nun einige geplante Änderungen bekanntgegeben an denen sie arbeiten. In einem offiziellen Forenbeitrag schreibt das Team dazu:

Wir arbeiten derzeit an der Reaktionsfähigkeit des Waffenwechsels und wollen sicherstellen, dass sich dieser stimmiger bei allen unseren Attacken anfühlt, während wir uns wünschen, dass der Waffenwechsel ein integraler und flüssiger Bestandteil des Kampfes ist. Es kommt öfters vor, dass ihr denkt, ihr hättet die Waffe gewechselt, aber dann greift ihr den Gegner doch wieder mit der bisher ausgerüsteten Waffe an. Wir arbeiten daran, diese Situation zu beheben und die Möglichkeiten zu erweitern, wann ihr eure Waffe wechseln könnt.

Neben der Anpassung des Waffenwechsels wollen die Entwickler auch das Parier- und Angriffssystem unter die Lupe nehmen. So sollen Angriffe und Paraden sich in Zukunft ebenfalls flüssiger anfühlen und besser auszulösen sein als bisher. An einem Feintuning an diversen Fähigkeiten, um die Kämpfe in New World interessanter machen, wird ebenfalls gearbeitet.

Wann kommen die Anpassungen?

Konkret verbessert sollen also: Der Waffenwechsel; das Timing der Angriffe; die Auslösung und das Abbrechen von Animationen.

Wann genau die Änderungen in Kraft treten und auf die Liveserver gespielt werden ist noch unklar. Bisher ist nur bekannt, dass die Änderungen für kommende Updates geplant seien. Das nächste große Update soll schon im November kommen. Dazu lest ihr mehr in unserem Übersichtsartikel zu New World: Into the Void.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Starfield: Lauscht den Klängen des Weltalls

NEWS
PCHARDWAREPLAYSTATION 5SERIES X

Battlefield 2042: Fan startet Petition

NEWS

Lush: Kosmetikmarke kehrt Social Media den Rücken

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Halo Infinite – Forever We Fight veröffentlicht

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Landwirtschafts-Simulator 22 beliebter als Battlefield