Ganz überraschend haben die Entwickler Square Enix und People Can Fly das große Outriders: New Horizon-Update vorgestellt. Dieses erscheint schon heute und das gratis für alle Besitzer des Spiels! Lange war es still um den Multiplayer-Loot-Shooter, der zwar einen erfolgreichen Start hinlegte, aber an einigen Kinderkrankheiten wie Unbalancing, Content-Dürre und Bugs litt. Nun wird am 16. November ein inhaltsreiches Update mit zig neuem Content und Performance-Verbesserungen veröffentlicht. Wir fassen alle Neuerungen für euch zusammen.

video

Das bringt Outriders: New Horizon an Inhalten

Die größten und besten Änderung von Outriders: New Horizon betreffen den Endgame Content. Dieser besteht aus wiederholbaren Expeditionen, die mit zufälliger Beute locken und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden absolviert werden können. Bisher gab es dafür einen Timer und nur wer die Missionen in der Zeit schafft, hat die größte Chance auf den begehrten legendären Loot. Dies hatte zufolge, dass es bei den Charakter-Builds vor allem um möglichst viel Schaden und nur wenig Taktik ging. Nun wird dieser Timer endgültig entfernt! Ihr könnt also ganz entspannt durch die Expedition jagen, dabei verschiedene Talente eurer Charakters ausprobieren und auch mal die schicke Umgebung begutachten. Zudem passen die Entwickler das Reward-System an. Längere Expeditionen bescheren euch somit bessere Belohnungen und mehr XP. Wer möchte, kann in den Optionen weiterhin ein Zeitlimit festlegen. Diese Funktion ist allerdings komplett freiwillig und bringt keinerlei zusätzliche Vergütung oder Vorteile.

Im Zusammenhang mit den Expeditionen wird auch das randomisierte Loot-System etwas überarbeitet. So könnt ihr nach dem Bestehen der letzten Mission Auge des Sturms“ euch für eines von drei legendären Items entscheiden. Nervige doppelte Drops sind somit Geschichte. Die verdienten Expeditionsressourcen tauscht ihr hingegen bei Händler und Weggefährte Thiago nun gegen „Random Legendarys“. Ein Fortschrittssystem, das auch so aus anderen Loot-Shootern bekannt ist und einen anspornt „noch eine Expedition, noch ein Level, noch einen Boss“ zu absolvieren.

Einige neue Gegner kommen euch im neuen Update ebenfalls vor die Flinte

Vier neue Expeditionen locken mit neuer Beute

Da hören die Neuerungen aber nicht auf. Im gratis Update von Outriders: New Horizon sind auch ganze vier neue Expeditionen beinhaltet. Diese tragen die Namen „Molten Depths“, „The Marshal’s Complex“, „City of Nomads“ und „The Wellspring“. Wie gewohnt besitzen alle Expeditionen kleinere Hintergrundgeschichten mit bekannten Figuren aus der Kampagne des „Outriders“-Universums. Spielerisch setzen die Einsätze weiterhin in erster Linie auf flotte Koop-Action. Denn natürlich könnt ihr die Expeditionen weiterhin alleine, zu zweit, oder in einem dreier Squad beschreiten. Die erste Expedition ist zum Start für alle freigeschaltet, die übrigen aktiviert ihr ab Tier-Stufen 4, 8 und 12.

Wer sich in den neuen Missionen starken Loot erspielt hat, aber nicht auf sein bestehendes Outfit verzichten mag, dürfte sich über die folgende Neuerung freuen. Es wird ein aus zahlreichen MMORPGS bekanntes Transmog System eingeführt. So könnt ihr euer Aussehen frei bearbeiten und immer euer favorisiertes zusammengestelltes Outfit tragen. Die üblichen Bugfixes, Performance- und Balancing Verbesserungen sind natürlich auch mit dabei.

Der Trailer macht bereits ordentlich Stimmung auf das Update und stellt die neuen Inhalte vor. Der zweite Teil teasert sogar die erste große Erweiterung von Outriders!

Neue Erweiterung soll 2022 kommen

Damit nicht genug, zusätzlich zu den umfangreichen Neuerungen und neuen Inhalten, kündigten die Macher von People Can Fly für 2022 eine neue Erweiterung für Outriders an! Diese soll den Titel Outriders Worldslayer tragen. Wann genau sie erscheint ist noch unklar, doch dürfen wir wohl unter anderem die Geheimnisse von Enoch weiter erkunden und herausfinden, was wirklich hinter der Kraft- und Zerstörung bringenden Anomalie steckt. Die offizielle Enthüllung von „Worldslayer“ wird laut dem polnischen Studio im kommenden Frühjahr über die Bühne gehen.

Im vor kurzem erschienen neuen Battlefield 2042 tut sich ebenfalls so einiges, kein Battlefield-Release ohne Skandale.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Starfield: Lauscht den Klängen des Weltalls

NEWS
PCHARDWAREPLAYSTATION 5SERIES X

Battlefield 2042: Fan startet Petition

NEWS

Lush: Kosmetikmarke kehrt Social Media den Rücken

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Halo Infinite – Forever We Fight veröffentlicht

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Landwirtschafts-Simulator 22 beliebter als Battlefield