Xbox 20/20

In den letzten 24 Stunden sorgte das Xbox-Unternehmen mit zwei Meldungen für ein Wechselbad der Gefühle in der Gaming-Community. Zum einen ging es um die Abwärtskompatibilität der Xbox Series X|S. Ab sofort sollen die Next-Gen-Konsolen über 70 Titel der Xbox 360 sowie der Original Xbox unterstützen. Zum anderen geht es um die Exklusivität von kommenden Bethesda-Titeln wie Starfield und The Elder Scrolls VI. Diese sollen laut einem Interview mit Phil Spencer exklusiv für die Microsoft-Konsolen erscheinen. Darüber sind viele PlayStation-Gamer natürlich alles andere als begeistert.

video

Die Xbox feiert ihren 20. Geburtstag. Zu diesem Anlass enthüllte das Unternehmen den Xbox Wireless Controller – 20th Anniversary Special Edition. Klassisch schwarz mit weißen Untergrund und grünen Elementen erinnert der Controller an das Original. Für rund 65 Euro könnt ihr dieses Jubiläumsstück bei teilnehmenden Händlern käuflich erwerben. Weitere Details dazu gibt’s auf der offiziellen Website.

Darüber hinaus hat Xbox bekannt gegeben, dass über 70 Originaltitel der Xbox 360 und der originalen Xbox nun für die Series X|S spielbar sind. Dabei profitieren sämtliche Titel von der starken Leistung der Next-Gen-Konsolen. Denn alle Spiele unterstützen Auto HDR und besitzen eine verbesserte Auflösung. Darüber hinaus haben elf neu hinzugefügte Titel und 26 bereits vorhandene Spiele in der Bibliothek einen FPS-Boost erhalten. Damit einhergehend ist der FPS Boost nun auch mit dem Cloud Gaming (Beta) für ausgewählte Titel wie Fallout 76 und Fallout 4 verfügbar. Retro-Fans können sich nun auf eine Menge klassischer Titel freuen, wie zum Beispiel:

  • Die gesamte May Payne-Reihe & das gesamte F.E.A.R.-Franchise
  • Lego: The Lord of the Rings
  • Mortal Kombat
  • Oddworld: Munch’s Oddysee
  • Red Dead Revolver
  • Resident Evil: Operation Raccoon City
  • Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast

Eine detaillierte Liste dazu findet ihr auf der offiziellen Website.

Xbox-exklusive Titel: Der Kauf von Bethesda

Als Microsoft im letzten Jahr Bethesda aufkaufte (wir berichteten), waren bereits viele PlayStation-Gamer in Sorge. Würden Spiele wie The Elder Scrolls nur noch für Xbox und PC erscheinen? Damals war man sich relativ sicher, dass dem nicht so sein werde. Doch nun erklärte Phil Spencer, CEO von Xbox, in einem Interview mit der britischen GQ etwas anderes:

Es geht nicht darum, eine andere Plattform zu bestrafen, denn ich glaube grundsätzlich, dass alle Plattformen weiter wachsen können. Aber um auf der Xbox zu sein, möchte ich, dass wir in der Lage sind, das komplette Paket dessen, was wir haben, anzubieten. Und das wäre der Fall, wenn ich an Elder Scrolls VI denke. Das gilt, wenn ich an jede unserer Franchises denke.

Folglich werden der kommende SciFi-Titel Starfield und The Elder Scrolls VI exklusiv für PC und Xbox erscheinen. Ein Schlag für alle PlayStation-Fans, die sich nun entweder eine Xbox zulegen oder vom PC aus spielen müssen, wenn sie künftig Bethesda-Titel zocken möchten.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Starfield: Lauscht den Klängen des Weltalls

NEWS
PCHARDWAREPLAYSTATION 5SERIES X

Battlefield 2042: Fan startet Petition

NEWS

Lush: Kosmetikmarke kehrt Social Media den Rücken

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Halo Infinite – Forever We Fight veröffentlicht

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Landwirtschafts-Simulator 22 beliebter als Battlefield