Das Survival Rollenspiel Valheim war dieses Jahr der Überraschungshit auf Steam und der Streamingplattform Twitch. Nun geben die Entwickler Einblick in zukünftige Inhalte für 2022. So viel vorweg, es sind eine Menge neuer Inhalte geplant, die das Spiel noch zugänglicher, besser und spannender machen sollen.

video
play-rounded-fill

Viele kleinere Patches statt großer Erweiterungen

Ursprünglich sollten im Verlauf dieses Jahres vier große Erweiterungen für Valheim erscheinen. Schnell merkten die Entwickler aber, dass solch ambitionierten Pläne für einen Indiehit nicht zu schaffen sind und präsentierten eine neue Roadmap und einen Plan, das Spiel regelmäßig mit kleineren Updates zu versorgen. Im nächsten Inhaltspaket geht es in die mysteriösen Nebellande.

Mistlands

Hinter diesem Update verbirgt sich ein komplett neues Biom, das heißt ein neues Open World Areal für Valheim: Die Nebellande sind eigentlich zwar schon im Spiel, doch bieten sie momentan nur als Platzhalter und bieten so gut wie keine Inhalte. Hauptmerkmal der Mistlands ist das tückische und felsige Terrain, sowie die unberechenbare Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem werden wir neue Feinde aus der nordischen Mythologie, unbekannte Ressourcen und einen neuen Weltboss antreffen.

In den Nebellanden werden uns bisher unbekannte Gefahren, sowie die tödliche Umwelt selbst erwarten

Weitere Features, Updates und Inhalte für Valheim

Zukünftig werden wir uns noch mehr mit der Schifffahrt in Valheim beschäftigen. Denn das System wird mit Ships and Sea ausgebaut und bekommt ein deutliches Makeover. So dürfen wir zukünftig unser Boot dekorieren und auf der offenen See deutlich mehr entdecken. Cult of the Wolves hingegen überarbeitet und verbessert allgemeine Dinge wie das Erkunden und das Kampfsystem in Valheim. Nicht so spannende, aber umso wichtigere Änderungen, um das Spiel auch noch nächstes Jahr aktuell zu halten. Des Weiteren soll eine neue Nebenquest kommen, in deren Verlauf wir auf den namensgebenden Kult der Wölfe stoßen.

Die Roadmap von Valheim mit weiteren Features und Updates

Zu weiteren Features gibt es bisher nur die Titel. Was sie konkret beinhalten werden und vor allem wann wir mit ihnen rechnen können, lässt sich momentan noch nicht sagen. Sicher ist aber, dass die Entwickler von Iron Gate planen, die bestehenden Biome weiter zu entwickeln und neue Orte, Gegner und Items einzufügen. Eine Erweiterung des Händlerinventars, mehr einzigartige Orte und Multiplayer-Interaktionen sind ganz oben auf der Liste. Viele jetzt schon zugängliche Regionen in Valheim, wie beispielsweise die Ashlands, lassen ebenfalls vermuten, dass dazu noch auf jeden Fall mehr kommen wird, gibt es sie ja schon im Spiel und müssen sie nur mit mehr Inhalten und Aktivitäten für die Spieler bespickt werden.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Alone in the Dark: Der Klassiker ist zurück

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Mordhau: PC-Slasher erscheint bald auf Konsolen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONESTADIAPLAYSTATION 5SERIES X

FIFA 23 startet Kooperation mit Marvel

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Myths of Midgard: Die Vorgeschichte von God of War Ragnarök

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Marvel’s Spider-Man Remastered jetzt für PC erhältlich