Aus dem aktuellen Finanzbericht von CD Projekt Red gehen hochspannende Infos über Cyberpunk 2077 hervor. Demnach plant das polnische Entwicklerstudio große Updates im Verlauf des nächsten Jahres. Und das sowohl für Cyberpunk 2077 als auch für The Witcher 3! Wir fassen für euch die Neuigkeiten zusammen.

video
play-rounded-fill

Next-Gen-Versionen von Cyberpunk 2077 und Witcher 3 verschoben

Leider müssen sich Konsolen-Spieler von Cyberpunk 2077 und The Witcher 3 noch etwas länger gedulden. Die geplanten Next-Gen-Versionen für beide Spiele verzögern sich noch etwas und erscheinen voraussichtlich im ersten beziehungsweise zweiten Quartal 2022. Vor allem Cyberpunk-Spieler warten schon lange auf eine (eigentlich bereits zum Launch versprochene) optimierte Version für die PS5 und Xbox Series X/S Konsolen. Diese soll vor allem verbesserte Grafik und Performance mit sich bringen. Witcher 3 Fans dürfen sich aber auch freuen, ihr liebstes und mit Preisen überhäuftes Rollenspiel rund um grumpy Monsterjäger Geralt, in einem verbesserten Look auf der neusten Konsolengeneration zu erleben.

Ein kleiner Ausblick auf CD Project Reds Pläne für ihre Top-Titel

Darüber hinaus arbeitet CD Project Red für Cyberpunk 2077 an einem neuen großen Update, das für sämtliche Plattformen erscheinen soll. Termin dafür ist ebenfalls das erste Quartal 2022. Zwar liegen dazu noch keine konkreten Details vor, doch rechnen wir damit, dass es sich hierbei ebenfalls um Optimierungen in allen technischen, grafischen und Gameplay Bereichen handeln wird. Im März 2022 ist es hoffentlich so weit und Konsoleros können endlich auch ein Bug-freies und grafisch herausragendes Cyberpunk Erlebnis genießen.

Cyberpunk 2077 Erweiterung nächstes Jahr?

Noch spannender als CD Project Reds Fahrplan für nächstes Jahr, sind die Gerüchte um eine mögliche Erweiterung für Cyberpunk 2077. Wie CD Projekts Chief-Financial-Officer Piotr Nielubowicz in einem aktuellen Statement verriet, nehmen die Arbeiten an der ersten Erweiterung von „Cyberpunk 2077“ endlich Fahrt auf. Tolle Neuigkeiten also für Rollenspiel-Fans. Denn wie es aussieht werden wir wohl noch das ein oder andere Abenteuer in Night City erleben dürfen. Außerdem verriet CD Project Red Chef Adam Kicinski in einem Interview mit dem polnischen Magazin „Rzeczpospolita“, dass die Macher mehr als nur eine Erweiterung planen: So soll 2022 „parallel die Arbeit an AAA-Projekten innerhalb der firmeneigenen Marken“ beginnen. Die Umsetzung der Next-Gen-Versionen hat für die Entwickler aber im Moment auf alle Fälle Vorrang.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONEPLAYSTATION 5

Jetzt also doch! Hogwarts Legacy auf 2023 verschoben

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Gotham Knights: Lernt die Stadt hinter dem Spiel kennen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Saints Row: Die Gangs von Santo Ileso

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Modern Warfare 2: Wie man eine Map entwickelt

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Höllischer Spielspaß legt heute los