Die Begeisterung der Fans zu GTA: The Trilogy – The Definitive Edition hält sich seit dem Release in Grenzen. Viele Mängel treten während dem Spielen auf, die einem sämtlichen Spaß an der Verbrecherkarriere raubten. Daher entschuldigte sich Rockstar in der letzten Woche bei den Fans für die Unannehmlichkeiten und gelobte Besserung in Form von Updates. Seit gestern ist Update 1.03 online und scheint laut Patchnotes eine Menge zu beheben.

video
play-rounded-fill

Es hätte ein großartiges Remaster sein können, das Fans auf einen Nostalgietrip durch altbekannte Städte und Geschichten begleitet. Stattdessen stimmte die Grafik nicht und viele Bugs verhagelten den Fans die Stimmung. Doch mit neuen Update 1.03 sollen nun viele Fehler behoben werden.

Update 1.03 soll auf allen Plattformen Stabilitätsverbesserungen mit sich führen. Damit einhergehend soll es bei Zwischensequenzen nicht mehr zu Regengüssen innerhalb von Gebäuden kommen. Außerdem wurden kleinere Fehler wie die Rechtschreibung behoben. Ebenfalls auf allen Plattformen verfügbar ist nun eine Cinematic Camera, die sich beim Durchschalten durch die Kameramodi finden lässt.

Auch an den individuellen Plattformen sind Updates vorgenommen worden. Dazu gehören zum Beispiel Stabilitätsprobleme an der Xbox und Controller-Probleme am PC. Weitere Infos zu GTA: The Trilogy – The Definitive Edition findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Hades II zeigt im umfangreichen Stream Gameplay-Material

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kingdom Come: Deliverance 2 – Reveal wird heute Abend erwartet

NEWS

Fallout Shelter: Bethesda enthüllt Stats der Seriencharaktere

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus