Am 02. Dezember wurde der letzte große Patch für Battlefield 2042 veröffentlicht. Lohnt sich nun der Wiedereinstieg und welche Verbesserungen wurden am von Bugs geplagten Online-Shooter vorgenommen?

video
play-rounded-fill

Diese Änderungen nahm EA im letzten Patch für Battlefield 2042 vor

Der bisher größte Patch für Battlefield 2042 soll aus einem „Early Access Spiel“ einen vollwertigen Online-Multiplayer-Shooter machen. So zumindest der Plan der Entwickler und der Wunsch zahlreicher Spieler. Die zu Recht zum Launch des Spiels die unfertige Version und zahlreiche Bugs beklagten. Doch neben Schadensbegrenzung, Bugfixes und grundlegendem Balancing sollen auch neue Features implementiert werden.

Von offizieller Entwickler Seite aus heißt es dazu:
Wöchentliche Missionen werden in Battlefield 2042 eingeführt. Insgesamt wird es drei verschiedene Missionen pro Woche geben und Spieler:innen, die alle verfügbaren Missionen der Woche abschließen, werden eine einzigartige kosmetische Belohnung erhalten. Außerdem werden in Battlefield Portal einige neue Layouts für Spielmodi in Rush sowie neue Vorlagen und Optionen hinzugefügt

Das sind tatsächlich Änderungen, die sich viele Spieler gewünscht haben. Mehr Content und sinnvolle Aktivitäten im Spiel, die für mehr Abwechslung sorgen sollen. Denn nichts ist für ein Service-Game wie Battlefield 2042 schlimmer, als eine Content-Dürre. Denn über eine Kampagne, die zumindest in den ersten Monaten über wenig Online-Inhalte hinwegtäuschen könnte, verfügt Battlefield 2042 nicht. Ganz im Gegensatz zum Ego-Shooter Rivalen Call of Duty, der mit Vanguard einen leicht besseren Start letzten Monaten hinlegte.

Trotzdem ist der Anspruch der Entwickler scheinbar hoch, den katastrophalen Launch schnell wieder vergessen zu machen und die Spieler mit dringend benötigten Verbesserungen zu beschwichtigen. Denn darüber hinaus beinhaltet der Patch auch einige Optimierungen an der Benutzeroberfläche im und außerhalb des Kampfes, mit über 150 Fehlerbehebungen, Veränderungen und kleinen Verbesserungen am Gameplay, inklusive Anpassungen für Waffen, Fahrzeuge, die einzelnen Spezialisten sowie die Spiele-Maps.

Eine genaue Auflistung aller Verbesserungen und Bugfixes im letzten Patch für Battlefield 2042 findet ihr im offiziellen Blogbeitrag. Kann das große Update 3 den versauten Start wieder gut machen und die enttäuschten und wütenden Fans wieder besänftigen? Die nächsten Wochen werden es zeigen.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONEPLAYSTATION 5

Jetzt also doch! Hogwarts Legacy auf 2023 verschoben

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Gotham Knights: Lernt die Stadt hinter dem Spiel kennen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Saints Row: Die Gangs von Santo Ileso

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Modern Warfare 2: Wie man eine Map entwickelt

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Höllischer Spielspaß legt heute los