Seit nun fast einer Woche ist der zweite Teil des umfangreichen Caves & Cliffs-Updates von Minecraft online. Während man zum Release über die Features im Allgemeinen gesprochen hat, geht ein neuer Artikel von Mojang auf die Gestaltung der Biome ein. Wir fassen euch diese neuen Infos zu Caves & Cliffs Part II zusammen.

video
play-rounded-fill

Bereits im Sommer ist der erste Teil des Caves & Cliffs-Updates für Minecraft erschienen. In Zentrum dessen standen vor allem neue Tiere und Blöcke. Caves & Cliffs Part II hingegen beeinflusst die Spielwelt auf stärkere Weise. Neben subtilen Updates wie den leuchtenden Verzaubertischen, wurden auch große Veränderungen vorgenommen, wie die Einführung sieben neuer Biome.

In einem neuen Eintrag auf der offiziellen Website berichtet Majong von den tiefergehenden Veränderungen von Caves & Cliffs Part II – im wahrsten Sinne des Wortes. Vor dem Update konntet ihr auf eine maximale Höhe von Y= 256 hinauf klettern. Jetzt erreicht ihr sogar Höhen von Y= 320. Gleiches gilt für die Tiefen eurer Welten. Während ihr früher bei Y= 0 euer Buddeln besser beenden solltet, ist jetzt bei Y= -64 Schluss.
Gleichzeitig sorgt das World Blending-Feature für ein natürlicheres Aussehen der Biome mit weniger abrupten Geländeveränderungen. Damit einhergehend werdet ihr nun eine breitere Varietät von Biomen auffinden, die sich nun dem Gelände anpassen.

Neue Biome & der Umgang mit ihnen

Weiterhin sorgt Caves & Cliffs Part II für die Entstehung von 3D-Biomen. Zuvor war das Biom auf der Oberfläche in allen Ebenen vertreten. Dank des Updates können in den tieferen Lagen der Erde nun neue Biome in Form von verschiedenen Höhlenarten auffindbar sein. Diese neue Herangehensweise hat sowohl neue Formen der Höhlengenerierung, als die Generierung von neuen Wasserläufen zur Folge. Damit einhergehend erleichtern euch große Erzadern in Höhlen den Abbau von verschiedenen Erzen.

Zu guter Letzt könnt ihr nun eure Höhlen und andere Biome besser absichern. Denn Monster spawnen mit Caves & Cliffs Part II nur noch in kompletter Dunkelheit. Wenn ihr also in einer Höhle Monster umbringt und anschließend genügend Lichtquellen aufstellt, können keine neuen mehr spawnen.

Das war unsere Zusammenfassung von Caves & Cliffs Part II. Natürlich haben wir auch Informationen zu Part I für euch.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONEPLAYSTATION 5

Jetzt also doch! Hogwarts Legacy auf 2023 verschoben

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Gotham Knights: Lernt die Stadt hinter dem Spiel kennen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Saints Row: Die Gangs von Santo Ileso

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Modern Warfare 2: Wie man eine Map entwickelt

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Höllischer Spielspaß legt heute los