Während sich die Episode des F2P-Shooters Valorant allmählich zu ihrem Ende neigt, steht Episode 4 in den Startlöchern. Riot Games stellt die neue Agentin Neon vor, die in der kommenden Episode Disruption (Störung) aktiv werden wird.

Blitzschnelles, freches Auftreten und ein elektrisierender Kampfstil, so stellt der Shooter Valorant das neuste Mitglied seines Agenten-Teams vor. Die in Manila geborene Neon hört sich gerne Musik von Ylona Garcia an, während sie mit ihrer Agilität das Schlachtfeld dominiert. Ihre Elektrizität setzt sie nicht nur zum schnelleren Vorankommen ein, sie kann auch Blitze auf ihre Gegner schleudern. Allerdings lässt der Trailer schon vermuten, dass sie ihre Blitze nicht im Sprint einsetzen kann.

Weil Episode 3 von Valorant am 10. Januar offiziell vorbei ist, können wir damit rechnen, dass Episode 4: Disruption kurz darauf online gehen wird. Einen neuen Start hat Riot allerdings noch nicht bestätigt. Bis wir weitere Neuigkeiten haben, könnt ihr euch unsere Vorstellung von Episode 3 nochmal ansehen.

Leider überschattet ein großer Skandal die Aktivitäten von Riot Games. Das Unternehmen hat ein großes Problem mit Sexismus in den Reihen seiner Mitarbeiter. Was es damit auf sich hat, verraten wir euch in einem weiteren Beitrag.

Weitere Beiträge

NEWS
STREAMING

Red Bull Can You Make It?: Drei Streamer reisen ohne Bargeld durch Deutschland

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Alone in the Dark zeigt neues Gameplay

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Brothers: A Tale of Two Sons Remake ist erschienen

NEWS
PC

Fortnite baut LEGO-Kooperation mit 2 neuen Modi weiter aus

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Skull & Bones: Saison 1 Raging Tides ist da!