Seit dem Beginn der Pandemie mussten viele offline Gaming-Events ins Online-Format umgesiedelt werden. Dies galt für die Gamescom genauso wie für die E3. Letztere sollte nach ersten Ankündigungen im Januar wieder online stattfinden. Doch jetzt sorgt Gaming-Journalist Jeff Grubb für Aufsehen. Könnte die E3 2022 gänzlich ausfallen?

video
play-rounded-fill

Die neuste Variante von COVID-19 sorgt für großes Bedenken bei Veranstaltern aller Art. Sollte man Events besser ins Online-Format verschieben? Oder sagt man am besten gleich alles ab? In diesem Dilemma scheinen auch die Veranstalter der E3 2022 zu stecken. Während man zu Beginn des Jahres noch von einem erneuten Wechsel ins Digitale gesprochen hatte, scheint VentureBeat-Redakteur Jeff Grubb leider schlechte Neuigkeiten zu haben. Die digitale E3 könnte ebenfalls ausfallen.

Die Verkündung über die wahrscheinlich geplatzte E3 2022 nutzte Geoff Keighley, um das Summer Game Fest 2022 anzukündigen. Dieses sommerliche Gaming-Event kann dank seines Online-Formats wie gewohnt online stattfinden. Wie der Kickoff im letzten Jahr verlief, könnt ihr hier erfahren.

Wir werden euch über weitere Updates zur E3 2022 auf dem Laufenden halten. Seht euch hier nochmal an, was im letzten Jahr auf der digitalen E3 passiert ist.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDO

Monster Hunter Stories: Teil 1 & 2 auf neuen Plattformen erhältlich

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Assassin’s Creed Shadows: Produzent äußert sich zu Elon Musk-Kritik

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich