Futures Rewritten
Quelle: Square Enix
play-rounded-fill

Quelle: Square Enix

In einem Twitch-Stream hat Producer und Director Naoki Yoshida die Zukunftspläne für Final Fantasy XIV Online vorgestellt. Laut Yoshida arbeite man sowohl an Grafikverbesserungen als auch an einem Singleplayer-Modus.

video
play-rounded-fill

Seid ihr Fans von Final Fantasy XIV Online, wollt aber lieber im Alleingang losziehen und Eorzea erkunden? Dann ist der im April erscheinende Patch 6.1 genau das Richtige für euch! Mit diesem Patch bauen die Entwickler das Seite an Seite-System weiter aus. Dieses System ermöglicht das Bestreiten des Dungeons mit einer Gruppe verbündeter NPCs. So seid ihr nicht auf die Hilfe anderer Mitspieler angewiesen.

Mit einem langfristigen Blick in die Zukunft kündigte Yoshida eine grafische Aktualisierung von Final Fantasy XIV an. Erste Anpassungen sollen bereits im nächsten Erweiterungspaket mit eingebunden sein. Diese beinhaltet die Optimierung der Charakter- und Spielweltdarstellung in Form von höherer Auflösung und besseren Lichteffekten.

Patch 6.1 von Final Fantasy XIV soll außerdem eine Reihe inhaltlicher Veränderungen mit sich bringen. Diese sehen wie folgt aus:

  • Neue Aufträge des Hauptszenarios – Patch 6.1 – 6.5
  • Hildibrands Fälle – Patch 6.1 – 6.5
  • Nebenauftragsserie „Tatarus Großunternehmung“ – Patch 6.1 – 6.5
  • Erster Teil einer neuen Allianz-Raid-Serie: „Mythen Eorzeas“
  • Crystalline Conflict (Neuer PvP-Inhalt)
  • Aufträge des Stamms der Arkasodara und tägliche Aufgaben
  • Drachenkrieg (fatal)
  • Heldenlied von Ultima (Traumprüfung)
  • „Seite an Seite“-System für die Dungeons des Hauptszenarios von A Realm Reborn (Patch 2.0)
  • Neue „Visitenkarten“-UI (vorläufiger Name)
  • Neue Frisuren für Hrothgar
  • „Empyreum“ (Ishgarder Wohngebiet)
  • Neue Wunschlieferungen: Ameliance
  • Neue Prüfungen und andere ausgewählte Neuerungen

Zu guter Letzt können Interessierte sich ab morgen (22. Februar) endlich wieder für eine kostenlose Testversion registrieren. Diese neue Serverlandschaft in Ozeanien ermöglicht mehr Platz für mehr Spieler, die ihre ersten Schritte in Final Fantasy XIV Online wagen möchten. Darüber haben wir Ende Januar berichtet. Weitere Informationen gibt es auch auf der offiziellen Website.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Pioneers of Pagonia: Neue Ära mit Shared Co-Op Modus

NEWS
STREAMING

MckyTV rudert zurück: Doch kein Subathon zum Karriereende

NEWS
STREAMING

Twitch-CEO spricht über eine Rückspulfunktion in Livestreams

NEWS

Ascendant Studios „beurlaubt“ Großteil des Teams

NEWS

Thrones of Decay: Neue Inhalte für Total War: WARHAMMER III