wow classic
Quelle: Blizzard
play-rounded-fill

Quelle: Blizzard

Habt ihr eigentlich schon einen Aprilscherz gemacht? Oder seid ihr zufällig Opfer eines solchen Aprilscherzes geworden? Blizzard hat auf jeden Fall etwas zum ersten April im Petto und präsentiert den nicht ganz so ernst gemeinten Patch 9.4 für World of Warcraft. Dieser nennt sich Beyond the End of Infinity: The Final Everything Beginning Forever. Übersetzt bedeutet das so viel wie: Jenseits des Endes der Unendlichkeit: Das letzte Alles, das für immer beginnt.

video
play-rounded-fill

Was enthält der WoW Patch 9.4? Neben einigen wirklich guten Lachern? Eine Menge kreativer Ideen für Modder, die nach einer neuen Beschäftigung suchen. Zum Beispiel gibt es den neuen Raid Basilika der langlebigen Nichtswürdigkeit oder den neuen Dungeon Recursive Ewigkeit. Außerdem stellt Blizzard die neue Season des Intervallfastens, eine neue Klasse und verschiedene neue Micro-Professionen vor.

Ein besonderes Glanzstück des WoW Patch 9.4 bieten allerdings die Patchnotes der Klassen. Jede einzelne bekommt durch die urkomischen Veränderungen ihr Fett weg. Todesritter heißen jetzt zum Beispiel einfach nur noch Ritter, weil sie nun genügend Zeit im Reich des Todes verbracht haben und der Meinung sind, dass sie dort eigentlich nichts verloren haben.
Auch sehr schön ist das Update zum Paladin. Wenn er den Zauber Richtspruch wirkt, verliert er nicht mehr seine Freunde, solange er ihn für sich behält. Die Entwickler schlagen stattdessen vor, vielleicht mit dem Haustier darüber zu sprechen.

Wenn ihr an echten Meldungen zu World of Warcraft interessiert seid, schaut doch in unserer neusten Meldung oder auf der offiziellen Website vorbei.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDO

Monster Hunter Stories: Teil 1 & 2 auf neuen Plattformen erhältlich

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Assassin’s Creed Shadows: Produzent äußert sich zu Elon Musk-Kritik

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich