Blizzard Hearthstone Bann

Das Jahr des Greifen neigt sich seinem Ende entgegen. Heißen wir das Jahr der Hydra in Hearthstone willkommen! Das neue Jahr in dem WoW-Kartenspiel feiert am 12. April seinen Einzug. Wir verraten euch, was euch erwartet.

video
play-rounded-fill

Anstatt völlig neue Spielmodi im Jahr der Hydra ins Leben zu rufen, fügt Blizzard den bereits bekannten einige neue Features hinzu. Dazu gehören allgemeine Leistungsverbesserungen für den Spielclient, Komfortverbesserungen sowie neue Features im Söldnermodus. Letztere wurde mit Patch 23.0 um einen neuen Söldner erweitert. Murloc Murky steht euch kostenlos über den Belohnungsweg zur Verfügung. In den kommenden Monaten werden weitere neue Aufgaben, Kopfgelder und Söldner folgen. Für Spieler eines höheren Levels soll es außerdem eine neue Investitionsquelle für die Söldnermünzen geben. Dazu werden die Hearthstone-Entwickler allerdings erst im Laufe der nächsten Monate mehr verraten. Freut euch auf jeden Fall auf das erste Event: Reise in die Versunkene Stadt.

Gleichzeitig gibt es im Hearthstone-Kernset einige Veränderungen. Während 52 Karten vorerst aus dem Deck entfernt worden sind, haben 72 ihren Weg ins Set gefunden. Damit besteht das kommende Kernset aus 250 Karten – 15 mehr als im Jahr davor. Welche Karten nicht mehr dabei sind, könnt ihr euch in der entsprechenden Übersicht ansehen.

Zu guter Letzt werden die wichtigsten Abschnitte des Schlachtfeldmodus in Saisons eingeteilt. So können Veränderungen besser angekündigt und vor allem sichtbar gemacht werden. Die neue Schlachtfeldsaison erwartet euch im Patch 23.2. Neben zahlreicher neuer Inhalte umfasst sie eine neue Schlüsselwortmechanik, einen neuen Dienertyp und neue Helden.
Einige Features des Jahr des Greifen verraten wir euch in einer weiteren Meldung. Mehr WoW-Infos findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Assassin’s Creed Shadows: Produzent äußert sich zu Elon Musk-Kritik

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich

NEWS
PCXBOX

Neues Starfield Update empört Spieler