video

Viel wurde schon drüber spekuliert und vor kurzem gab es sogar den ersten großen und glaubwürdigen Leak zur nächsten WoW Erweiterung. Seit gestern Abend haben wir aber endlich Klarheit. Es geht zu den Dracheninseln! Gestern Abend wurde in einem offiziellen WoW-Livestream und mit einem schicken Cinematic Trailer die nächste große World of Warcraft Erweiterung enthüllt. Wir verraten euch die wichtigsten Features, Inhalte und erste Story-Infos von Dragonflight!

Die Drachen sind zurück auf Azeroth

video

Lange rankten sich viele Mythen um den Verbleib der Dracheninseln auf Azeroth. Nun ist klar, bald werden wir sie mit eigenen Augen sehen und mit unseren Charakteren erkunden können. Nachdem die Insel Jahrtausende lang als verschwunden galt, kehren nun die Drachen zurück und nehmen von dort aus ihre Rolle als Beschützer Azeroths wieder ein. Wir unterstützen sie dabei, im veränderten Land den neuen Bedrohungen Herr zu werden und einen vom Kerkermeister Zovaal im letzten Patch angekündigten, noch größeren Feind des Universums zu enttarnen.

Das wichtigste zur kommenden Erweiterung in Kürze. Diese Features erwarten uns:

Es wird eine neue Maximalstufe geben. In WoW Dragonflight werden wir bis Lvl 70 aufsteigen können, bevor wir uns in die neuen Endgame Inhalte stürzen, die natürlich schon zum Start einige neue interessante und zu den Dracheninseln thematisch passende Dungeons und einen neuen Raid beinhalten.

Eine neue, überarbeitete, hübschere und vor allem individuell einstellbare Benutzeroberfläche verspricht ein neues, dynamischen Spielgefühl.

Natürlich beinhaltet Dragonflight auch einen neuen Kontinent mit neuen Gebieten und Questzonen. Die neuen Zonen sind die wilde Küste des Erwachens, die gewaltigen Ebenen von Ohn’ahra, das erhabene Azurblaue Gebirge und das uralte, prächtige Thaldraszus

Das überarbeitete Talentsystem dürfte vor allem alte WoW-Veteranen freuen. Skillbäume mit verschiedenen Pfaden und mehr Anpassungsmöglichkeiten und hybriden Fähigkeiten Wegen kehren zurück.

Ebenso wird auch das Berufssystem überarbeitet. Ihr könnt nun besondere Realm-Übergreifende Aufträge erfüllen und euch noch mehr in eine bestimmte Richtung spezialisieren.

Ebenfalls interessant sind die neuen Drachenmounts, die anpassbar sind, jedem Charakter zur Verfügung stehen werden und von denen aus ihr sogar Kämpfe starten könnt! Euer ganz persönlicher, überlebenswichtiger Weg- und Flugbegleiter auf den Dracheninseln.

Klassen-Rassen Kombi auf den Dracheninseln schlägt ganz neue Wege ein

Etwas womit nur die wenigsten gerechnet haben, ist die neue Klasse, bzw. eigentlich auch ein neues Volk in Dragonflight. Die Rufer der Dracthyr sind eine neue Hybridkreation, ähnlich dem Dämonenjäger von Legion. Nur dass ihr bei der Auswahl etwas eingeschränkter seid und diese Klasse nicht den ursprünglichen Völkern wie Orcs, Menschen, Tauren oder Elfen zur Verfügung steht. Dafür könnt ihr euch aber für eine Fraktion, die Allianz oder die Horde entscheiden. Eine ungewöhnliche Kombi, Rasse und Klasse hier zu vereinen, doch könnte dies in das angestaubte Klassensystem von WoW frischen Wind bringen.

Zwar kann man sich auf der offiziellen Homepage zu Dragonflight bereits für die Beta anmelden, einen Release-Termin gibt es allerdings noch nicht. Ende 2022 wäre allerdings noch drin, wenn die Entwickler keine allzu große Content-Dürre auf den Live-Servern bis zu Patch 10.0 zulassen wollen.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

God of War Ragnarök: Das Warten nimmt kein Ende

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Redfall heißt euch im neusten Trailer willkommen

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Das 1×1 zur Kulterrichtung

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

NBA 2K22 startet morgen in Season 8

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

RimWorld erscheint bald für die Konsolen