Zombie Army 4

Rebellion North gibt bekannt, dass der Shooter Zombie Army 4: Dead War ab sofort für die Nintendo Switch erhältlich ist. Erlebt den Horror-Shooter mit exklusiven Features für die Hybrid-Konsole.

video
play-rounded-fill

In Zombie Army 4: Dead War versucht ihr als Teil des globalen Widerstands die losgelassenen Zombie-Horden der Nazis zu vernichten. Als Schauplatz dient vor allem Italien. Aber auch ein kroatischer Zoo und sogar die Hölle selbst dienen als Szenerie für den Shooter. Ziel ist es einen geheimen Kult zu vernichten, der die Machenschaften von Hitler fortführen möchte. Wie die Versionen für die anderen Plattformen, wird auch die Edition für die Nintendo Switch erst ab 18 Jahren freigegeben.

Zombie Army 4: Dead War liefert ein flüssiges Gameplay von 30 FPS und bietet im Docking-Modus 1080p, während 720p im Handheld-Modus zustande kommen. Switch-exklusive Features wie Zielerfassung mit dem Gyroskop oder die Verwendung des Pro-Controllers sorgen für extra Spielspaß. Außerdem sind in der Switch-Version die Inhalte des Season Pass One mit inbegriffen, der drei zusätzliche Level, vier Charakterpakete, neun Waffen-Bundles, fünf Waffen-Skin-Pakete und vier Charakter-Outfit-Pakete enthält. Der Pass ist auch für die anderen Plattformen gerade kostenlos erhältlich.
Wer sich einer besonderen Herausforderung stellen möchte, kann sich nach Abschluss der Story in den Alptraum-Modus wagen.

Zombie Army 4: Dead War ist seit zwei Jahren für PlayStation, Xbox, Google Stadia und PC erhältlich. Wer übrigens die Steam-Version besitzt, kann seinen Speicherstand auf die Switch übertragen. Mehr Untote liefern wir euch im Zombie-Modus von Call of Duty: Vanguard.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Assassin’s Creed Shadows: Produzent äußert sich zu Elon Musk-Kritik

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich

NEWS
PCXBOX

Neues Starfield Update empört Spieler