Quelle: EA
play-rounded-fill

Quelle: EA

Allmählich wird es an der Zeit, sich von der PlayStation 4 und der Xbox One zu verabschieden. Mittlerweile sind PS5 und Xbox Series X|S so etabliert, dass die Last-Gens bei kommenden Veröffentlichung nicht mehr berücksichtigt werden könnten. Zumindest scheint EA laut Jeff Grubb diesen Trend zu verfolgen.

Bildquelle: EA
play-rounded-fill

Bildquelle: EA

Wer noch keine Current-Gen-Konsole (PS5, Xbox Series) besitzt, sollte sich besser wirklich eine zulegen. Denn Publisher wie EA scheinen ihre Veröffentlichungen künftig nur noch auf die neuste Konsolengeneration auslegen zu wollen. Dies geht zumindest aus dem Podcast von Gaming-Journalist Jefff Grubb hervor. Star Wars Jedi: Fallen Order 2, das neue Need for Speed, Mass Effect und Dragon Age sollen bereits nur noch für die Current Gens erscheinen. Ab 2023 sollen die Last-Gens gänzlich fallen gelassen werden.

Damit einhergehend soll es demnächst endlich neue Informationen zu Star Wars Jedi: Fallen Order 2 geben. Laut Grubb könnten im Mai neue Updates zu dem Adventure um den Jedi Cal erscheinen. Welches Datum würde sich dazu besser eignen, als der 4. Mai, dem offiziellen Star Wars-Tag? Nach der offiziellen Bestätigung der Fortsetzung hatten sich EA und Respawn lange Zeit in Schweigen gehüllt. Jetzt wird es endlich Zeit für weitere Infos zu dem neuen Titel. Mehr zu dem ersten Teil findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5

TIME Magazine: Das sind die besten Spiele 2022

NEWS
PC

Starship Troopers: Extermination bietet Koop-Action im nächsten Jahr

NEWS
PCSWITCHPLAYSTATION 5SERIES X

Overwatch 2 stellt Skillset von Ramattra vor

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Need for Speed Unbound: Leaks sorgen für Spoiler-Welle

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Far Cry 6: Neue Erweiterung wird am Dienstag enthüllt