video
play-rounded-fill

Wie die polnische Gaming-Seite GRYOnline berichtet, wurden die Arbeiten am Survival-Actionspiel Stalker 2 wieder aufgenommen. Aufgrund des russischen Angriffskrieges in der Ukraine waren die Entwickler von GSC Game World zuvor gezwungen, ihren Standort in Kiew aufzugeben und die Entwicklung zu pausieren.

video
play-rounded-fill

Während einer Discord-Q&A-Session beantwortete ein Community-Manager nun jedoch eine Chatfrage und bestätigte, dass die Entwicklung des Ego-Shooters wiederaufgenommen wurde. Ursprünglich wollte das ukrainische Studio erst „nach dem Sieg der ukrainischen Streitkräfte“ die Entwicklung fortsetzen, doch scheint es jetzt doch schon früher weiterzugehen. Dies hat höchst wahrscheinlich auch mit der Verlagerung der Kriegsfront hin zu den östlichen Regionen um den Donbas zu tun und mit der Rückkehr vieler Menschen in die Hauptstadt Kiew und Teile der West- und Zentralukraine.

Wann genau eine offizielle Stellungnahme dazu veröffentlicht wird, wie sehr sich der Release des Spiels noch hinauszögern könnte und ob die Entwickler ihre Arbeit an Stalker 2 wieder in Kiew oder Prag fortführen, ist im Moment noch nicht klar. Doch könnten wir bald mehr Details dazu bekommen. Eine erfreuliche Tatsache und Hoffnungsschimmer ist es aber allemal.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Far Cry 6: Neue Erweiterung wird am Dienstag enthüllt

NEWS
PC

Inoffizielles Remaster von STALKER: Shadow of Chernobyl erscheint bald

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Hogwarts Legacy lädt mit ASMR-Trailer zum Spaziergang ein

NEWS

Roboter goes 007: US-Polizei will Robotern die Lizenz zum Töten geben

NEWS
PC

World of Warcraft: Dragonflight – Alle wichtigen Infos vorab