video

Das Summer Game Fest 2022 und dazugehörige Nebenpräsentationen gehen weiter. Nun wurde das hack ’n‘ slash Third Person Spiel Morbid Metal vorgestellt. Das besondere, Morbid Metal wird nur von einer Person entwickelt! Ähnlich wie das grafisch beeindruckende, aber leider etwas kurze Bright Memory: Infinite. Weshalb Pho3lix/Felix Schade noch kein Veröffentlichungsdatum nennen konnte. Trotzdem könnt ihr das Spiel bereits jetzt auf Steam eurer Wunschliste hinzufügen.

Cooler Stil und vertrautes Gameplay in Morbid Metal

video

Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass Morbid Metal auf schnelles actionreiches Gameplay aus einer Third Person Perspektive und dazu passenden harten Metalmusik Klängen setzt. Außerdem bedient Morbid Metal Roguelike Elemente. Heißt, dass ihr nach dem Ableben ein Teil eures Fortschritts verliert, dafür aber mit der gewonnenen Erfahrung Upgrades für eure Mechs kaufen könnt und euch wieder in neue, semi-prozedural generierte Sci-Fiction-Areale stürzen könnt. Das erinnert zuweilen an den erfolgreichen Dungeon-Crawler Roguelike Hades oder aber Action RPGs wie Nier Atomata.

Bei den teils gigantischen Gegnerhorden die Übersicht zwischen Feind, Cooldowns, eigener Spielfigur und Lebensleiste zu behalten ist gar nicht so einfach. Hat man das Prinzip aber erstmal raus, entwickelt sich ein beeindruckendes Action-Metal-Balett auf dem Bildschirm

Der Style ist ebenso wichtig wie die Action, jeder eurer Anzüge verfügt über einzigartige Fähigkeiten und Kampf- und Bewegungsaktionen, die ihr in schicker Abfolge auf eure Gegner einprasseln lasst. Bei den dicken Bossen sieht das ganze noch beeindruckender aus und mit schicken Licht- und Animationseffekten kann Morbid Metal seine volle Stärke und Grafikpracht entfalten. Dass man die „Charaktere“ in Realzeit tauschen kann, gibt den Gefechten eine zusätzliche taktische und abwechslungsreiche Komponente.

Das Spieldesign ist oft der tatsächlichen Welt entlehnt und versetzt uns in eine futuristische, mechanisierte Version unserer Welt mit bekannten Elementen. Das Fortschrittssystem und die Lernkurve sollen dabei dynamisch verlaufen und jeder Kampf sich lohnend und kein Tod vergebens anfühlen. Je stärker unsere 4 Mech-Klassen werden, desto befriedigender werden auch die Kämpfe und das weitere Voranschreiten.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Die Highschool-Jahre beginnen bei Die Sims 4

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

God of War Ragnarök: Das Warten nimmt kein Ende

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Redfall heißt euch im neusten Trailer willkommen

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Das 1×1 zur Kulterrichtung

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

NBA 2K22 startet morgen in Season 8