Kojima Productions und 505 Games geben bekannt, dass Death Stranding bald Teil des PC Game Pass wird. Dadurch ist der genreübergreifende Titel erstmals für das Microsoft-Ökosystem erhältlich.

video
play-rounded-fill

2019 erschien Death Stranding für die PlayStation 4. Im Juli 2020 folgte der Release auf dem PC. Darauf folgte der Director’s Cut, der seit September letzten Jahres für die PS5 erhältlich ist. Nun soll auch das Microsoft-System in die Welt des emotionalen SciFi-Adventures eintauchen können. Ab dem 23. August um 2 Uhr nachts wird Death Stranding Teil des PC Game Pass.

Schauspieler Norman Reedus (The Walking Dead) verkörpert in diesem Adventure die Rolle des Protagonisten Sam „Porter“ Bridges. Gemeinsam mit ihm durchstreift ihr die kargen Überreste Amerikas, das von übernatürlichen Phänomenen gewaltigen Ausmaßes heimgesucht worden ist – das sogenannte Death Stranding. Mit dem Auftrag die Menschheit wieder zusammen zu führen, reist Sam nach Westen und startet so in ein emotionales Abenteuer, das von packende Weise vom Durchhalten erzählt.

BesitzerInnen des PC Game Pass werden außerdem das Social Stranding Feature nutzen können, wodurch sie sich mit anderen Community-Mitgliedern verbinden können. So können sie gemeinsam die eigene oder die Welten anderer SpielerInnen verbessern. Dank Autobahnen, Seilbahnen, Safehouses und anderer Strukturen wird die gemeinsame Arbeit erleichtert. Bauten der Community-Mitglieder können außerdem geliket werden, wodurch der Zusammenhalt der Gemeinschaft zusätzlich gestärkt werden soll.
Mehr zu Death Stranding findet ihr in unserer Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS

GTA VI: Streamer MckyTv über Trailer & Release-Zeitraum

NEWS
PCPLAYSTATION 5

Vampire Survivors trifft auf Among Us

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Avatar: Frontiers of Pandora ist schön, aber das reicht nicht

NEWS
PCPLAYSTATION 5

Neustes Update für Skyrim enttäuscht Fans mit kostenpflichtigen Mods

NEWS

MontanaBlack: So sieht seine riesige Weihnachtsparty aus