Bloober Team hat während der Gamescom einen neuen Trailer von Layers of Fears veröffentlicht. Die Familientragödie des ersten Teils wird nun aus der Sicht der Mutter, einer begabten Musikerin weiter erzählt.

video
play-rounded-fill

Eins war sie eine gefeierte Musikerin, die das Klavierspiel über alles liebte. Nun ist sie eine von Hoffnung beraubte, desillusionierte Frau, die in ihrem Haus gefangen ist. Layers of Fears erweitert mit dem neuen Story-Kapitel The Final Note die tragische Geschichte einer Familie um die Sichtweise der Mutter. Als Gefangene in ihrem eigenen Zuhause wendet sie sich gegen ihren Ehemann, den Künstler, den wir bereits im ersten Teil spielen durften, und plant seine Gemälde zu verunstalten.

Wie die letzte Szene des Trailers zeigt, scheint Layers of Fears die Ereignisse der vorangegangenen Teile miteinander zu verknüpfen. Wie das gelingt, werden wir Anfang 2023 erfahren.

Bereits im Vorfeld hatte Bloober Team verraten, dass man zur Entwicklung die Unreal Engine 5 verwende. So bietet der dritte Teil der Reihe neue, grafische Features wie Ray Tracing, HDR und eine 4K-Auflösung. Damit ihr dieses Horror-Erlebnis im vollen Umfang genießen könnt, wird Layers of Fears nicht nur für PC sondern auch für PlayStation 5 und Xbox Series X|S erscheinen.

Weitere Beiträge

NEWS

Skull and Bones: In diesem Jahr kommt die Flut nicht mehr

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sackboy: A Big Adventure findet den Weg auf PCs

NEWS

Deadpool 3: Ryan Reynolds kündigt einen legendären Auftritt an

NEWS

Dual Universe feiert seinen offiziellen Release

NEWS
PC

Wrath of the Lich King Classic: Blizzard spendiert 4K Trailer