Während des Call of Duty: Next-Events am gestrigen Abend enthüllte Activision das Release-Datum von Warzone 2.0. Damit einhergehend wurde die bisher größte Map seit dem Launch des Battle-Royales enthüllt.

video
play-rounded-fill

Über 125 Millionen SpielerInnen haben sich seit dem Launch in Call of Duty: Warzone ausgetobt. Ein Leak von Mitte August hatte bereits ein Release-Datum des Nachfolgers vorausgeahnt, das nun offiziell bestätigt worden ist. Am 16. November könnt ihr Warzone 2.0 erkunden und euch auf eine Reihe neuer Features einlassen. Dazu gehören schwimmen, Kämpfe unter Wasser, über ein Dutzend neuer Fahrzeuge verschiedene neue Modi. Außerdem wird das Battle-Royale von Tag Eins an von Ricochet Anti-Cheat unterstützt.

Damit einhergehend enthüllte man die bisher größte Map in Geschichte von Warzone: Die Map Al Mazrah. Diese Wüstenregion bietet euch unter anderem das Dorf Taraq, die Rohan-Ölraffinerie, einen Steinbruch und das Stadtzentrum von Al Mazrah. Abseits der Zivilisation lockt eine Oase, ein Sumpfgebiet und ein Höhlensystem. Weitere Features der Map könnt ihr euch im offiziellen Blogeintrag ansehen.

DMZ: Der Extraktionsmodus von Warzone 2.0

Zu guter Letzt stellt Activision den wichtigsten Modus von Warzone 2.0 vor: DMZ. In diesem Extraktionsmodus müsst ihr die Map von Al Mazrah nach bestimmtem Loot absuchen und Aufgaben erledigen. Dann müsst ihr euch mit eurem eigenen Team wieder aus dem Staub machen. Erschwert wird diese Aufgabe durch gegnerische Teams und KI-Charaktere. Der Modus wird mit dem Release des Battle-Royales verfügbar sein.

Weitere Beiträge

NEWS

Skull and Bones: In diesem Jahr kommt die Flut nicht mehr

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sackboy: A Big Adventure findet den Weg auf PCs

NEWS

Deadpool 3: Ryan Reynolds kündigt einen legendären Auftritt an

NEWS

Dual Universe feiert seinen offiziellen Release

NEWS
PC

Wrath of the Lich King Classic: Blizzard spendiert 4K Trailer