Der Black Friday steht vor der Tür und zahlreiche Anbieter machen euch ihre Produkte mit besonderen Rabatten schmackhaft. Dazu gehört auch die Audiomarke EPOS, die euch einige Angebote zum Jahresende präsentiert. Wir stellen euch die Aktion vor und verraten euch, bei welchem Händler ihr die Deals sichern könnt.

video
play-rounded-fill

Wer seine Gaming-Peripherie aufstocken möchte, hat während der Black Friday-Woche bei EPOS gute Karten. Die Audiomarke präsentiert verschiedene Deals, die Gamer-Herzen höher schlagen lassen. Neben Gaming-Headsets sind auch Kopfhörer und Mikrofone reduziert.

Reduzierte Headsets

Wer nach einem guten Gaming-Headset sucht, ist bei EPOS bestens beraten. Denn die Audiomarke glänzt bei Qualität, Langlebigkeit und Komfort, wie bereits verschiedene Produkttests von uns gezeigt haben. Im Rahmen der Black Friday-Woche sind gerade vier Gaming-Headsets bei EPOS reduziert:

Reduzierte In-Ears von EPOS

Auch kabellose In-Ears gehören zu den vergünstigten Produkten bei EPOS. Die GTW 270 Hybrid sind aktuell für 129 € erhältlich und bieten euch eine geschlossene Akustik mit Low-Latency Dongle. Die GTW 270 mit geschlossener Akustik sind aktuell sogar für 99 € zu haben.

Zu guter Letzt wäre da noch das Streaming-Mikrofon EPOS B20. Diesen Alleskönner haben wir euch ausführlich in unserem Test vorgestellt. Findet hier heraus, warum wir allen Gamern dieses Mikrofon wärmstens ans Herz legen.

Die Black Friday-Deals gelten ab heute, dem 21. November nicht nur im Online-Shop von EPOS. Auch Caseking, Media Markt, Saturn und Alternate verkaufen die Produkte der Audiomarke vergünstigt.

Weitere Beiträge

NEWS
Diablo 4
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Diablo IV: Release-Datum steht laut Gerücht fest

NEWS
MOBILEPC

Zocken zu zweit: Das Gaming-Bundle von Speedlink im Gamers.de XMAS-Gewinnspiel

NEWS

Fundraiding: Streamen für den guten Zweck

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Destiny 2: Letzte Saison von Die Hexenkönigin hat begonnen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Dead Island 2: Das hielt der Livestream für euch bereit