video
play-rounded-fill

Der Münchner Indie-Entwickler Active Fungus Studios hat heute sein Erstlingswerks A Bavarian Tale: Totgeschwiegen veröffentlicht. In diesem Krimi-Adventure unternehmt ihr eine Reise ins Bayern des 19. Jahrhunderts und müsst einen Mord aufklären.

Wir schreiben das Jahr 1866. Der Münchner Physikatsberichtersteller Valentin Schmidt findet sich in dem kleinen Dörfchen Wolpertshofen. Zunächst scheint es sich hier nur um ein weiteres, fast langweiliges Provinznest zu handeln. Doch bald stellt sich heraus, dass der Schein trügt und dunkle Machenschaften in dem Ort vor sich gehen. So wird Valentin in einen Mord verwickelt, dessen Untersuchungen den Abgrund des menschlichen Grauens offenlegen. So vereint A Bavarian Tale: Totgeschwiegen historisches Setting mit spannendem Krimi.

Was das Gameplay angeht, so ist A Bavarian Tale: Totgeschwiegen an Pen & Paper-Mechaniken angelehnt, bei denen SpielerInnen selbst über Valentins Skillset entscheiden können. Eure Rolle ist es, versteckte Hinweise zu finden und Indizien sammeln. Außerdem müsst ihr im Spiel regelmäßig knifflige Entscheidungen fällen, deren Auswirkungen eure Ermittlungsarbeit beeinflussen können. Diese flexible Erzählung schlägt sich auch auf die verschiedenen Weisen nieder, wie ihr mit Problemen umgeht. Lasst ihr euren Charme spielen? Versucht ihr diplomatisch ein Problem zu lösen? Oder lasst ihr doch die Muskelkraft sprechen?

Wer nicht viel von der bairischen Mundart hält, sollte allerdings die Finger von A Bavarian Tale: Totgeschwiegen lassen. Denn sämtliche Dialoge sind in dem Dialekt eingesprochen und sorgen so für authentisch wie humorvolles Gameplay.
Dieses charmante Krimi-Game ist ab sofort bei Steam erhältlich.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION

Days of Play: Die Schnäppchenjagd für die PlayStation kehrt zurück!

NEWS

Activision: Klage der Uvalde-Familien gegen den Call of Duty-Hersteller

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation Showcase: Kommt nun etwas Kleineres?

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Elden Ring: Eine Überraschung nach 500 Spielstunden

NEWS
PLAYSTATION

Astro Bot: Kommt demnächst ein neues Game?