Quelle: DRAMA
play-rounded-fill

Quelle: DRAMA

Hyperrealistische Gameplay-Aufnahmen aus der Bodycam-Perspektive – so präsentiert das französische Indie-Studio DRAMA das erste Gameplay-Material seines Erstlingswerks Unrecord. Was es mit dem taktischen Shooter auf sich hat und warum er für großen Diskussionsstoff sorgt, verraten wir euch jetzt.

Videospiel oder echtes Videomaterial? Sieht man sich die Gameplay-Szenen von Unrecord an, kann man schonmal ins Zweifeln kommen. So scheint es auch vielen Gamern zu gehen, die Entwickler Drama des Betrugs bezichtigen. Der Twitter-Account des Spiels ist bereits voller Kommentare, die über dieses Thema diskutieren.
Währenddessen hat DRAMA ein FAQ auf der eigenen Steam-Seite veröffentlicht und erklärt, dass diese hyperrealistischen Aufnahmen dank der Power der Unreal Engine 5 möglich sind. Des Weiteren versucht das Entwicklerteam mit allen argumentativen Möglichkeiten zu beweisen, dass es sich bei Unrecord um ein echtes Spiel handelt. So hat man zum Beispiel eine Bildschirmaufnahme vom Entwicklungsprozess veröffentlicht.

Zugegebenermaßen, die Argumentation „Wäre es ein Scam, wäre es ein Blockbuster-Scam. Deshalb ist es kein Scam“ ist nicht gerade vertrauenserweckend. Allerdings können die Entwickler schlecht den gesamten Quellcode zeigen, nur um die Echtheit ihres eigenen Spiels zu beweisen.
Immerhin hat DRAMA bereits eine Beta von Unrecord angekündigt. Ist diese erstmal online, können wir uns von der Echtheit des Shooters überzeugen.

Polizeigewalt anklagen oder Polizeimacht befürworten?

Ein weiterer Diskussionspunkt ist die Aussage des bisher gezeigten Videomaterials. Fans sind sich nicht sicher, ob Unrecord ein Kommentar zur Polizeigewalt sein oder die Ehre des blau Uniformierten verteidigen soll. Dazu äußert sich DRAMA nur vage und gibt an, dass man kein politisches Statement abgeben wolle. Was die Community interpretiere, liege allein an ihr. Mehr wolle man allerdings nicht zum Spielinhalt sagen.

Aktuell steht weder ein Datum für die Beta noch für den offiziellen Release fest. Immerhin wissen wir, dass DRAMA auch darüber nachdenkt, Unrecord für die Konsolen erscheinen zu lassen. Auf eine spezielle Plattform habe man sich allerdings noch nicht festgelegt. Actionreich geht es mit Blasphemous II weiter!

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Warhammer 40.000 Rogue Trader: Neuer DLC und Steam-Deck-Support

NEWS

Call of Duty: Black Ops 6 wurde offiziell angekündigt

NEWS
PC

Strange Antiquities: Neues Abenteuer in der Welt von Undermere

NEWS
NINTENDO

Paper Mario: Die Legende vom Äonentor ist jetzt erhältlich

NEWS

Larian Studios eröffnet neues Entwicklerstudio in Polen