video
play-rounded-fill

Im Zuge des morgigen Release von Star Wars Jedi: Survivor hat EA bereits eine Ankündigung zum Day One Patch gemacht. Damit reagiert der Publisher auf Kritiken der veröffentlichen Reviews.

Verschiedene Tests über Star Wars Jedi: Survivor berichten, dass EA und Respawn eine würdige Fortsetzung geschaffen haben. Das Gameplay scheint mit seiner Mischung aus Parkour und Soulslike zu bestechen und gibt genügend Freiraum zur Spezialisierung auf einen bestimmten Kampftyp. In einem weiteren Beitrag haben wir euch einige der neuen Kampfstile vorgestellt.
Neben einem weitläufigen Planetendesign und umfangreichen Individualisierungsmöglichkeiten, weiß auch die Story für Spannung zu sorgen und uns einen reiferen Cal zu präsentieren, der sich bald an einem Scheideweg seines bisherigen Lebens wiederfindet.

Ein großes Manko von Star Wars Jedi: Survivor stellt allerdings die Performance so kommt es bei der Grafik selbst im Performance-Modus zum Problemen, da keine konstante Bildrate gehalten werden kann. Gerade in besonders belebten Regionen hat das Spiel seine Probleme mit dem Nachladen von Texturen. Da Probleme wie diese recht häufig auftreten, fallen die Wertungen oft geringfügig schlechter aus als eigentlich gewollt.
Immerhin reagiert EA schnell auf diese Kritiken und bereits zum morgigen Release einen Patch geplant, der Bugfixes und eine Verbesserung der Performance enthalten soll.

Pünktlich zum Wochenende erscheint Star Wars Jedi: Survivor am morgigen Freitag um 6 Uhr in der Früh für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S. weitere Infos zum Game findet ihr in der folgenden Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Brothers: A Tale of Two Sons Remake ist erschienen

NEWS
PC

Fortnite baut LEGO-Kooperation mit 2 neuen Modi weiter aus

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Skull & Bones: Saison 1 Raging Tides ist da!

NEWS
PLAYSTATION

Neues Update für Marvel’s Spider-Man 2 angekündigt

NEWS
NINTENDO

Pokémon-Legenden: Z-A offiziell angekündigt