Quelle: Blizzard
play-rounded-fill

Quelle: Blizzard

Am gestrigen Nachmittag hat Blizzard ein neues Video zu Diablo IV veröffentlicht. In diesem sprechen die Autoren und Lore-Spezialisten über Handlung und Setting des kommenden Adventures.

Mit der Handlung von Diablo IV scheint Blizzard einige vergangene Fehler gutmachen zu wollen. Zum einen merzt man die Ereignisse aus dem eher unbeliebten Diablo III aus, indem man die Handlung um stolze 50 Jahre in die Zukunft versetzt. Zum anderen verpasst man mit Hilfe der komplexen Handlung und dem epischen Setting dem bisher dürftigeren Storytelling ein ordentliches Upgrade.

Die Handlung von Diablo IV schlägt bereits lange vor der Entstehung Sanktuarios wurzeln und beginnt mit einem erbarmungslosen Krieg, der seit Anbeginn der Zeit zwischen Himmeln und Höllen herrscht. Für einige Engel und Dämonen hat dieser Krieg an Bedeutung verloren, weshalb sie nach einem Weg raus suchen.
Als die Dämonenmutter Lilith den Engel Inarius erkennen sie, dass ihr Gegenüber auch des Krieges überdrüssig geworden ist. Deshalb erschaffen sie mit Hilfe des Weltsteins Sanktuario. Bei der Welt handelt es sich also im wahrsten Sinne des Wortes um einen Zufluchtsort. Doch erfahren Himmel und Höllen von diesem Fluchtversuch und sperren Inarius und Lilith in die Höllen. Allerdings gelingen Engel und Lilith die Flucht. Trotz dieses weiteren, verbindenden Faktors sind sich die beiden übernatürlichen Wesen feindlich gesinnt. Deshalb treffen sie in einer neuen, epischen Schlacht, ausgetragen auf dem Rücken der Menschheit, gegeneinander an.

https://twitter.com/Diablo/status/1658185486861492253?s=20

Die Menschen im Fokus

Seit dem Verschwinden von Inarius und Lilith ist Sanktuario zu einem finsteren Ort geworden, dessen Machtvakuum mit anderen Fraktionen gefüllt worden ist. Die vor 50 Jahren glorreichen Helden sind mittlerweile in Vergessenheit geraten und so sehnt sich die einfache Bevölkerung nach einem neuen Helden. Hier kommt natürlich eure Figur ins Spiel, die anfänglich nichts mit diesem übernatürlichen Kampf zutun hat. Durch eine bisher nicht näher bestimmte Figur werdet ihr allerdings in diesen Showdown mit reingezogen.
Während sich die Geschichte von Diablo IV weiter entfaltet, stoßt ihr auf bereits bekannte Figuren wie den Horadrim Lorath Nahr. Hinzu kommen aber auch eine Menge neuer Figuren, wie Inarius‘ treue (wenn nicht sogar fanatische) Anhängerin Prava. Sie haben wir bereits in einem Trailer auf dem letzten Jahr kennengelernt. Außerdem lernen wir Donan kennen, bei dem es sich auch um einen Horadrim handelt.

Auch wenn die Basis des Settings aus dem epischen Gefecht zwischen Himmeln und Höllen besteht, geht es in Diablo IV im Wesentlichen um die im düsteren Sanktuario lebenden Menschen und wie sie versuchen aus den düsteren Gegebenheiten das Beste zu machen.
Wie genau das von Statten gehen wird, könnt ihr ab dem 6. Juni selbst erfahren. Weitere Infos zu Thema gibt es in unserer Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS

Neue Hoffnung für Fans: Amazon bestätigt zweite Staffel der Fallout-Serie

NEWS

Deutscher Computerspielpreis 2024: Das sind die Gewinner

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kingdom Come: Deliverance II offiziell angekündigt

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kostenloses Probespielen von Assassin’s Creed Mirage jetzt möglich

NEWS
PC

Hades II zeigt im umfangreichen Stream Gameplay-Material