Das 2005 von EA veröffentlichte Need for Speed: Most Wanted gehört zu den beliebtesten der ganzen Spielereihe und genießt unter Rennspiel-Fans noch immer Kultstatus. Nun taucht ein Leak eines Schauspielers, der am Original mitgearbeitet hat, auf, der besagt, dass uns bereits 2024 ein Remake des arcadigen, actionreichen Fahrvergnügens erwartet.

video
play-rounded-fill

Beim Leak handelt es sich eher um ein Versehen von Schauspielerin Simone Bailly. Diese hat getweatet, dass das Need for Speed: Most Wanted Remake 2024 erscheint und um Kommentare gebeten. Da der Tweat inzwischen gelöscht ist, muss es sich um ein Versehen handeln. Denn alles daran klingt um eine Kooperation und Werbung für das Remake von Most Wanted, die einfach zu früh veröffentlicht wurde.

Sowas passiert hin und wieder und sorgt in der Videospiel-Community stets für Spekulationen, wie viel Wahres da dran sein könnte. Bailly spielte im Original die toughe Polizistin, die den Most Wanted Fahrern, also auch uns, hinterherjagt. Beim geplanten Remake ist sie scheinbar auch wieder mit dabei.

Eine offizielle Ankündigung fehlt aber noch. Dem Leak nach könnte es aber bereits 2024 so weit sein, wenn wir unser aller liebsten Rennspiel aus früher Jugend in zeitgemäßer Grafik und vielleicht einigen Gameplay-Anpassungen erleben dürfen.

Weitere Beiträge

NEWS

Level Zero: Extraction – Ein neuer Stern am Horror-Himmel

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ist der Elden Ring DLC zu unfair? Ein Blick auf die Kritik an „Shadow of the Erdtree“

NEWS
BEST OF

Gamers Top Artikel des Monats Mai 2024

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Diablo 4: Was Season 5 für die Spieler bereithält

NEWS
PCPLAYSTATION

Uncharted mit Tom Holland: Ein zweiter Film kündigt sich an