Quelle: CD Projekt Red
play-rounded-fill

Quelle: CD Projekt Red

CD Projekt Red wand sich gestern in einem Blogeintrag an seine Community und teilte mit, dass man 100 Mitarbeitende entlassen werde. Dieser Prozess geschehe, um die Effektivität des Unternehmens zu fördern.

Wie ihr euch bestimmt erinnert, arbeitet CD Projekt Red gerade an einigen Projekten. Neben drei Projekten im Witcher-Universum, gibt es noch ein Projekt im Cyberpunk-Kosmos sowie eine völlig neue, unbenannte IP.
Um diesen gewaltigen Arbeitsaufwand bewältigen zu können, müssen die Entwicklerteams besonders erfolgsversprechend arbeiten. So erklärt Adam Kiciński, CEO von CDPR, dass die „besten Menschen“ und die „richtigen Teams“ benötigt werden würden. Die Teams würden daher um die Projekte erstellt werden, um höhere Effektivität und Agilität gewehrleisten zu können.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müsse man sich von 100 Personen trennen, die knapp 9 % der Mitarbeitenden ausmachen. Während manche CD Projekt Red demnächst verlassen werden, räumen andere erst im Q1 von 2024 ihre Plätze. Allen Team-Mitgliedern soll jedoch genügend Zeit gegeben werden, um diese Veränderungen verarbeiten und sich dementsprechend anpassen zu können.

Wie CD Projekt Red diese fehlenden Arbeitskräfte kompensieren möchte, wird wohl eher hinter verschlossenen Türen abgewickelt. Noch mehr zu dem polnischen Entwicklerstudio findet ihr in der Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Counter Strike 2 veröffentlicht. Was gibt es Neues beim Nachfolger des Königs der kompetitiven Shooter?

NEWS

Marvel Games: Kommt nach den Flops die große Offensive?

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5

Noch mehr RPG-Action! Wrath of the Righteous erhält bald 5. DLC

NEWS
PLAYSTATION 5

Begräbt Sony Das KOTOR-Remake? Gelöschter Trailer und Tweets sorgen für Spekulation

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Lords of the Fallen 2 gibt neue Einblicke im überlangen Gameplay Trailer