Quelle: EA
play-rounded-fill

Quelle: EA

Gestern Abend haben EA und Respawn das Gameplay von Apex Legends: Auferstehung enthüllt. Im Video sehen wir die neuen Fähigkeiten des Reinkarnierten Revenant.

In wenigen Tagen startet der beliebte Shooter Apex Legends in seine neue Saison. Auferstehung bietet euch unter anderem Mixtape auf der Map Zerstörter Mond. Jetzt könnt ihr Modi wie Waffenrennen oder Team Deathmatch in Der Kern oder Kontrolle im Bauhof ausprobieren.
Hinzu kommt das Sammlung-Event Todesdynastie, in dem Spielende die Essenz des Todes verkörpern. Währenddessen erhaltet ihr doppelte EP im Battle Royale (8. bis 15. August) und Mixtape (15. bis 22. August). Natürlich wird es auch einen neuen Battle-Pass geben.

Das Highlight von Apex Legens: Auferstehung ist allerdings der Reinkartnierte Revenant. Während der gesamten Saison ist die Legende für die gesamte Saison freigeschaltet und kann sogar nach Abschluss von Herausforderungen permanent freigeschaltet werden. Seine neuen Fähigkeiten setzen sich wie folgt zusammen.

  • Killerinstinkt (Passive Fähigkeit): Er kann geduckt schneller gehen und besser auf Mauern klettern. Außerdem kann er Gegner mit niedriger Gesundheit in der Nähe markieren.
  • Schattensprung (Taktische Fähigkeit): Mit einem riesigen Sprung nach vorn kann sich Revenant auf weiter entfernte Beute stürzen.
  • Falsche Schatten (Ultimative Fähigkeit): Um Schaden zu blockieren, kann sich Revenant mit gehärteten Schatten umgeben und regenerieren. Bei Knockdowns werden seine Schatten und taktische Fähigkeit aktualisiert.

Apex Legens: Auferstehung startet am 8. August für PC, PlayStation, Xbox und Switch. Die Ankündigung findet ihr in der folgenden Meldung.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Indie Arena Booth kehrt auch 2024 auf die Gamescom zurück

NEWS
TECH & TESTS

Nvidia Shield im Angebot: Top-Features und Prime-Day-Deal

NEWS

Prime Day 2024: Diese Gaming-Hardware ist reduziert

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Prime Day 2024: Die folgenden Spiele sind reduziert

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Phasmophobia: Horrormultiplayer erscheint im Herbst für Konsolen