Quelle: EA
play-rounded-fill

Quelle: EA

Am gestrigen Nachmittag strahlten Maxis und EA die dritte Episode von Behind The Sims aus. Neben anderen Projekten sprach man auch über Projekt Rene, welches gemeinhin als Die Sims 5 bezeichnet wird.

Während des gestrigen Livestreams gaben Maxis und EA einige große Neuigkeiten zur Sims-Reihe bekannt. Allerdings dürften keine soweit hervorgestochen haben, wie die neuen Infos zu dem als „Die Sims 5“ bezeichneten Projekt Rene.
So soll das Game nach Abschluss der Entwicklungsarbeit als kostenloser Download bereit stehen. Auf Abos, Kauf des Basisspiels oder Energie-Mechaniken verzichtet man komplett. Stattdessen wird der Titel mit Die Sims 4 koexistieren, zu dem es nach dem Release von Projekt Rene auch weiterhin Erweiterungen geben soll.

Natürlich soll auch Projekt Rene mit der Zeit wachsen, sodass es auch nach dem Release käuflich erwerbbare Erweiterungen geben wird. Diese sollen allerdings nicht so „essentiell“ sein, wie bei Die Sims 4. So soll das Basisspiel bereits über Wettermechaniken verfügen und eine Erweiterung beispielsweise Wintersportaktivitäten bieten.
So soll es mehr gemeinsam erlebte Momente innerhalb der Community geben, was in Anbetracht der Multiplayer-Mechaniken wichtig sein dürfte. Wie Maxis angekündigt hat, sollt ihr nämlich Freunde einladen oder euch ihnen anschließen können, um gemeinsam Storys und Herausforderungen zu spielen.

Weitere Ankündigungen zum aktuellen Die Sims-Franchise findet ihr in der offiziellen Zusammenfassung. Das frisch veröffentlichte Set haben wir euch in einer weiteren Meldung vorgestellt.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Life by You: Zum dritten Mal verschoben

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ein neues Kapitel der GreedFall-Saga: GreedFall II: The Dying World

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Skull & Bones: Saison 1 Highlights & Vorschau auf Saison 2

NEWS
PC

Die Zukunft von Manor Lords: Ein Blick nach vorn

NEWS

Pikmin Bloom MINI WALK: Ein Highlight auf dem Japan-Tag