Naughty Dog, das Entwicklerstudio hinter den erfolgreichen Spielen Uncharted und The Last of Us, hat eine beträchtliche Anzahl von Mitarbeitern entlassen. Berichten zufolge betrifft die Entlassung mindestens 25 Personen, hauptsächlich Vertragsarbeiter, die in verschiedenen Bereichen wie Qualitätssicherung, Produktion und Kunst tätig waren. Die Kündigungen erfolgen frühzeitig zum Monatsende.

video
play-rounded-fill

Die Veränderungen wurden intern bekannt gegeben, wobei das Team dazu aufgefordert wurde, die Angelegenheit vertraulich zu behandeln. Es wird berichtet, dass die Betroffenen keine finanzielle Abfindung erhalten werden. Die Entlassungen werden angeblich auf das geplante Multiplayer-Projekt von The Last of Us zurückgeführt, das bereits seit einiger Zeit in der Entwicklung ist. In den letzten Monaten gab es bereits Gerüchte über Probleme bei der Entwicklung des Multiplayers, da bisher nur wenige Informationen und keine größeren Ankündigungen dazu veröffentlicht wurden.

Naughty Dog ist nicht das einzige Entwicklerstudio, das in jüngster Zeit interne Entlassungen angekündigt hat. Andere Studios wie Epic Games und Sega haben ebenfalls Mitarbeiter entlassen, was auf verschiedene Gründe und Herausforderungen in der Spielebranche hinweist.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Instinct3 steigt ins Game-Publishing ein: Erster Titel veröffentlicht

NEWS

Back to Hogwarts: Fan-Event startet bald in Hamburg

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Neue Abenteuer in Avatar: Frontiers of Pandora

NEWS
PC

Indie Arena Booth kehrt auch 2024 auf die Gamescom zurück

NEWS
TECH & TESTS

Nvidia Shield im Angebot: Top-Features und Prime-Day-Deal