Die Ankündigung von „The Elder Scrolls 6“ liegt bereits über fünf Jahre zurück, was bei vielen Fans von Bethesda für Frustration sorgt. Doch warum wurde das Spiel so früh in der Entwicklung angekündigt?

video
play-rounded-fill

Die Ankündigung erfolgte 2018 auf der E3, als Todd Howard einen ersten Teaser für das Spiel präsentierte. Obwohl der Name des Spiels noch nicht bekannt war, wurde der nächste Teil der Reihe offiziell bestätigt. Die Entscheidung zur frühen Ankündigung wurde laut Bruce Nesmith, einem Bethesda-Entwickler, teilweise durch den Druck der Fans getrieben. Die Fans erwarteten das Spiel und Todd Howard fühlte sich dazu gedrängt, es zu bestätigen.

Nesmith erklärte in einem Interview, dass die Informationen zum Spiel wahrscheinlich erst etwa sechs Monate vor dem geplanten Release veröffentlicht werden. Dieser Ansatz habe sich in der Vergangenheit für Bethesda bewährt. In Anbetracht dieser Aussagen ist es unwahrscheinlich, dass „The Elder Scrolls 6“ in den nächsten fünf Jahren veröffentlicht wird.

Dies bedeutet, dass zwischen der offiziellen Ankündigung und dem tatsächlichen Release des Spiels mindestens zehn Jahre vergehen könnten, was eine lange Wartezeit für die Fans darstellt. Trotzdem bleibt die Vorfreude auf das Spiel bestehen, und die Fans hoffen darauf, dass sich die lange Entwicklungszeit am Ende auszahlt.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION

Club ARK öffnet seine Pforten: ARK x Power Rangers

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

A Quiet Place: The Road Ahead offiziell angekündigt

NEWS
NINTENDO

Nintendo Direct: Heute kommt die neue Ausgabe

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Elden Ring im nahtlosen Koop-Modus erleben: FromSoftware gibt Antworten

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Lords of the Fallen: Nachfolger bestätigt