Die Veröffentlichung von Cities: Skylines 2 wurde von Performance-Problemen auf dem PC begleitet, was zu Unzufriedenheit bei den Spielern führte. Als Reaktion darauf kündigen Paradox und Colossal Order sogenannte Region Packs an, die acht regionale Bau-Themen enthalten. Diese erstellten Modding-Persönlichkeiten höchst persönlich. Diese Packs bieten über 2500 neue Assets im Spiel und decken Themen wie Japan, UK, Ostküste USA, Westküste USA, China, Frankreich, Osteuropa und Deutschland ab.

video
play-rounded-fill

Das Besondere ist, dass diese Region Packs für Cities: Skylines 2 komplett kostenlos sind. Damit erhalten Fans des Spiels viele neue Inhalte ohne zusätzliche Kosten. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob diese Veröffentlichungen die Wahrnehmung des Spiels in Bezug auf seine Performance-Probleme beeinflussen können.

Zwar ist diese Aktion natürlich nur ein Trostpflaster und besser wäre es, wenn die Entwickler das Spiel einfach fertig und optimiert auf den Markt gebracht hätte, nett ist das ganze natürlich aber trotzdem. Vielleicht sieht es in ein paar Monaten ja wieder besser aus und Cities: Skylines 2 ist ein vollwertiges Spiel, welches es schon zum Launch hätte sein sollen. Bis dahin können wir uns wenigstens an den Gratis-Packs erfreuen.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich

NEWS
PCXBOX

Neues Starfield Update empört Spieler

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

New World: Aeternum erscheint bald auf Konsolen