Das Indie-Studio Envision Entertainment eröffnet ein aufregendes Winterabenteuer mit der Veröffentlichung von „Pioneers of Pagonia“ im Early Access auf Steam. Die Aufbausimulation entführt Spieler in eine faszinierende Welt von zahllosen Inseln, auf denen sie sich auf die Suche nach verstreuten Stämmen begeben, um gemeinsam die Herausforderungen der Heimsuchung zu meistern.

Die Spieler erwartet eine wuselige Wirtschaftssimulation mit verzweigten Produktionsketten und über 40 verschiedenen Gebäudetypen. Von liebevollen Animationen begleitet, können sie den gesamten Herstellungsprozess und die Entwicklungen der Bevölkerung nachverfolgen. Der Early Access von „Pioneers of Pagonia“ ist ab sofort in 17 Sprachen für 29,99 EUR auf Steam verfügbar.

video
play-rounded-fill

Das Winterabenteuer beinhaltet nicht nur das friedliche Aufbauen von Siedlungen, sondern auch den Konflikt mit bisher unbekannten Gefahren. Die einst ruhige Welt von Pagonia wird nun von Dieben, Banditenüberfällen und sogar Werwölfen heimgesucht, die den Aufbau gefährden können. Mit unterschiedlichen Strategien und Einheiten können Spieler diesen Herausforderungen im Laufe des Early Access begegnen.

In der malerischen Altstadt von Garmisch-Partenkirchen erwarten die Spieler zudem über 40 verschiedene Gebäudetypen und mehr als 70 unterschiedliche Waren mit verzweigten Produktionsketten. In regelmäßigen Abständen werden während des Early Access größere Updates eingeführt, darunter der Shared Co-op Modus, erweiterte Produktionsstatistiken, Untertage-Bergbau und die lang ersehnte Fischerhütte.

Die Entwickler legten besonderen Wert auf den Kartengenerator, der es ermöglicht, jedes Detail von der Größe der Insel bis zur Anzahl und Schwierigkeit der Feinde anzupassen. Dank prozedural generierter Karten verspricht „Pioneers of Pagonia“ unzählige Variationen und stundenlangen Spielspaß.

„Wir haben rund zwei Jahre auf diesen Tag hingearbeitet und das ganze Team ist in freudiger Erwartung auf das Feedback der Community zum Early Access Release, denn seit der öffentlichen Demo im Oktober hat sich noch wahnsinnig viel getan“, sagt Volker Wertich, Creative Director bei Envision Entertainment. Der Early Access markiert einen wichtigen Meilenstein, während das Team bereits an weiteren Inhalten und Verbesserungen arbeitet, um das Spiel gemeinsam mit der Community zu entwickeln. Ein Datum für den finalen Release wurde bewusst noch nicht festgelegt, um den Wünschen und Ideen der Spieler gerecht zu werden. Pioneers of Pagonia wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Weitere Informationen sind auf der offiziellen Website des Spiels verfügbar.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION

Stellar Blade: Ein Action-Adventure mit unzensiertem Release

NEWS

Embracer Group löst sich in 3 Unternehmen auf

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Helldivers 2: Erscheint der Shooter bald auf der Xbox?

NEWS

Assassin’s Creed Red: Wurde der offizielle Name geleaked?

NEWS

God of War: The Board Game – Nordische Action am Brettspieltisch