Sony plant möglicherweise eine innovative Änderung im Spielerlebnis für PlayStation 5-Nutzer. Ein kürzlich vorgestelltes Patent des Unternehmens deutet darauf hin, dass zukünftige Spiele auf der Konsole die Schwierigkeit dynamisch an die Fähigkeiten der Spieler anpassen könnten. Das Patent beschreibt eine automatische Anpassung des Schwierigkeitsgrads basierend auf der individuellen Performance des Spielers. Damit soll ein optimales Spielerlebnis gewährleistet sein.

video
play-rounded-fill

Dem Patent zufolge werden Daten zur Spiel-Performance gesammelt und analysiert, um festzustellen, ob sie den Erwartungen entsprechen. Sollte die Performance nicht den Erwartungen entsprechen, können verschiedene Parameter wie Bewegungsgeschwindigkeit, Verzögerungen, Charakterstärke und die Anzahl der Gegner automatisch angepasst werden, um die Schwierigkeit des Spiels zu verändern. Dieser Prozess soll sich wiederholen, während sich die Fähigkeiten des Spielers im Laufe der Zeit entwickeln.

Die Vision des Patents könnte bedeuten, dass Spieler ein maßgeschneidertes Spielerlebnis erhalten. Die Herausforderung soll an ihre individuellen Fähigkeiten angepasst werden. Ob und inwieweit Sony dieses Konzept in zukünftigen PlayStation 5-Spielen implementiert, bleibt jedoch abzuwarten. Das Patent ist Teil einer Reihe innovativer Ideen von Sony, darunter auch ein Controller, den man möglicherweise für die PS5 entwickelt und die Fähigkeit hat, warm und kalt zu werden. Spieler, die bisher mit dem Schwierigkeitsgrad von Spielen haderten, könnten dieses Konzept als eine willkommene Neuerung empfinden.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Hades II zeigt im umfangreichen Stream Gameplay-Material

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kingdom Come: Deliverance 2 – Reveal wird heute Abend erwartet

NEWS

Fallout Shelter: Bethesda enthüllt Stats der Seriencharaktere

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus