Die Finanzen beim Streaming-Giganten Twitch scheinen nicht besonders gut zu stehen. Wie bereits am Dienstag geleakt worden ist, entlässt die Plattform 500 Mitarbeitende. Das macht einen nicht unerheblichen Anteil der Mitarbeitenden aus.

video
play-rounded-fill

Dass Twitch in einigen finanziellen Problemen steckt, ist schon eine Weile bekannt. Bereits im vergangenen Jahr hatte man rund 400 Mitarbeitende im Rahmen von Sparmaßnahmen entlassen. Darauf folgte im Dezember die Nachricht, dass man den Dienst in Korea einstellen werde. Zu hoch seien die Kosten auf der Halbinsel geworden.
Auch im neuen Jahr scheint Twitch den Gürtel enger zu binden. So hatte Bloomberg bereits am Dienstag davon berichtet, dass die Amazon-Tochter die riesige Entlassungswelle plane.

Am gestrigen Mittwoch folgte schließlich die Bestätigung von Twitch-CEO Dan Clancy. Im entsprechenden Blogeintrag berichtet er davon, wie schmerzlich dieser extreme Schritt für ihn sei. Dennoch sehe in der aktuellen Situation keine andere Möglichkeit, als diese gewaltige Menge an Mitarbeitenden zu entlassen.
Gleichzeitig drückte er seine Enttäuschung darüber aus, dass diese Informationen bereits einen Tag vorher geleakt worden seien. Wie The Gamer bestätigt, machen diese 500 Entlassenen 35 % der gesamten Belegschaft aus. Wie sich das auf die Zukunft auswirken wird, wird die Zeit zeigen.

Twitch vor nackten Tatsachen

Vor Kurzem hatte Twitch wegen der Debatte um Nacktheit in der Diskussion gestanden. Content Creator wünschten sich mehr Klarheit in dieser Thematik, während Dan Clancy selbst zuversichtlich klang, hier eine Einigung zu finden. Wir fassen euch in der ersten und zweiten Meldung zu diesem Thema die bisherigen Ereignisse zusammen.

Noch mehr Meldungen rund um das Thema Streaming findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Pioneers of Pagonia: Neue Ära mit Shared Co-Op Modus

NEWS
STREAMING

MckyTV rudert zurück: Doch kein Subathon zum Karriereende

NEWS
STREAMING

Twitch-CEO spricht über eine Rückspulfunktion in Livestreams

NEWS

Ascendant Studios „beurlaubt“ Großteil des Teams

NEWS

Thrones of Decay: Neue Inhalte für Total War: WARHAMMER III