Kurz vor dem Wochenende gibt es erfreuliche Neuigkeiten für die Fans von Helldivers 2: Die Arrowhead Studios haben die Serverkapazitäten deutlich erhöht. Diese Maßnahme soll sicherstellen, dass mehr Spieler gleichzeitig das actiongeladene Koop-Spiel genießen können. Doch trotz dieser Verbesserungen könnten einige Herausforderungen beim Spielen auftreten.

video
play-rounded-fill

Bisher war es so, dass aufgrund des hohen Spielerandrangs die maximale Spieleranzahl begrenzt war. Bis zu 450.000 Spieler konnten gemeinsam das Spiel erleben. Mit dem neuesten Update haben die Entwickler jedoch die Kapazitäten erhöht, sodass nun bis zu 700.000 Spieler gleichzeitig teilnehmen können. Dies ist zweifellos eine bemerkenswerte Steigerung, die die Wartezeiten im Login-Screen verringern sollte.

AFK-Spieler fliegen aus Helldivers 2 raus: Serverteam ergreift Maßnahmen

Trotz der erweiterten Kapazitäten sollten Spieler jedoch nicht zu früh jubeln. Arrowhead-CEO Johan Pilestedt warnt davor, dass die Helldivers 2-Server bald an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen könnten. Die längeren Wartezeiten sollen jedoch deutlich erträglicher sein. Zusätzlich zu den Kapazitätserweiterungen hat das Serverteam eine weitere Maßnahme ergriffen: Spieler, die längere Zeit AFK (Away from Keyboard) sind, werden nach etwa 15 Minuten von den Servern entfernt. Diese Entscheidung zielt darauf ab, die technische Belastung zu reduzieren und ein reibungsloseres Spielerlebnis sicherzustellen, insbesondere an stressigen Wochenenden, an denen die Server stark beansprucht werden.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kingdom Come: Deliverance 2 – Reveal wird heute Abend erwartet

NEWS

Fallout Shelter: Bethesda enthüllt Stats der Seriencharaktere

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus

NEWS
PC

Hades 2 auf dem Vormarsch: Testphase beginnt