Die Spekulationen um die Premiere der zweiten Staffel von „The Last of Us“ haben dank neuer Hinweise von Daniel Richtman, einem bekannten wie verlässlichen Brancheninsider, frischen Aufwind erhalten. Richtman deutet an, dass die Fans der Serie möglicherweise im Frühjahr 2025 mit der Fortsetzung rechnen können.

Quelle: Sky
play-rounded-fill

Quelle: Sky

Die erste Staffel von „The Last of Us“, die auf dem gleichnamigen Videospiel von Naughty Dog basiert, hat sowohl Kritiker als auch Fans mit ihrer tiefgründigen Erzählung und der fesselnden Darstellung der postapokalyptischen Welt begeistert. Mit der Rückkehr von Pedro Pascal und Bella Ramsey in ihren Rollen als Joel und Ellie, stellt die zweite Staffel eine der am sehnlichsten erwarteten Fortsetzungen in der Welt der Serienadaptionen von Videospielen dar.
Kürzlich hat Pedro Pascal sogar seine Dreharbeiten an der Staffel beendet. Fans mit gewissem Vorwissen reagierten entsprechend darauf.

Wie die Schöpfer selbst berichtet haben, soll die zweite Staffel die Handlung von The Last of Us Part II abdecken, das für seine emotionalen Wendungen und moralischen Komplexitäten bekannt ist. Die Fans sind besonders gespannt darauf, wie die Serie die Geschichte weiterführt und welche neuen Herausforderungen auf Ellie und Joel warten. Laut Richtman soll Staffel 2 im März oder April 2025 erscheinen.

The Last of Us: Eine gelungene Adaption

Die erste Staffel hat die Messlatte hochgelegt, indem sie bewiesen hat, dass eine treue und sorgfältige Adaption eines Videospiels möglich ist, ohne dabei die Tiefe und Emotionalität des Originals zu verlieren. Mit Richtmans Hinweisen auf eine baldige Fortsetzung wächst die Vorfreude auf die zweite Staffel nur noch mehr. Die Zuschauer können es kaum erwarten zu sehen, wie die Showrunner Craig Mazin und Neil Druckmann die komplexe und bewegende Geschichte von The Last of Us weiterentwickeln werden.

Obwohl offizielle Details zur Handlung und zum genauen Veröffentlichungsdatum noch ausstehen, bleibt die Antizipation hoch. „The Last of Us“ bleibt ein leuchtendes Beispiel dafür, wie die Essenz eines Spiels in ein anderes Medium übertragen werden kann, und setzt damit neue Maßstäbe für zukünftige Adaptionen. Fans weltweit markieren sich das Frühjahr 2025 bereits im Kalender, in der Hoffnung, dass sich die Gerüchte bewahrheiten.
Noch mehr zu den den preisgekrönten Spielen findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS

Ratchet & Clank: Zum Jubiläum gibt’s einen kleinen DLC

NEWS
PC

Fallout London: Großes Modding-Projekt erscheint später

NEWS
PLAYSTATION

Monster in Stellar Blade: Ein Blick hinter die Kulissen

NEWS
PC

Pioneers of Pagonia: Neue Ära mit Shared Co-Op Modus

NEWS
STREAMING

MckyTV rudert zurück: Doch kein Subathon zum Karriereende