Camouflaj hat nach Jahren geheimer Arbeit die Veröffentlichung seines neuen Spiels „Batman: Arkham Shadow“ angekündigt, das noch in diesem Jahr exklusiv für die Meta Quest 3 erscheinen soll. Das Studio arbeitet dabei eng mit Warner Bros. Interactive Entertainment und DC zusammen, um den Fans der Arkham-Reihe ein authentisches neues Kapitel zu bieten.

Quelle: Warner Bros. Games
play-rounded-fill

Quelle: Warner Bros. Games

„Die Aussicht, ein neues Kapitel in dieser geschichtsträchtigen Franchise zu schreiben, ist spannend und eine große Ehre“, sagte Ryan Payton, CEO von Camouflaj. Das Studio hat sich verpflichtet, auf dem Fundament, das die Rocksteady Studios gelegt haben, aufzubauen und es weiterzuführen.

Das Spiel wird die immersive Magie der Virtual-Reality-Technologie nutzen, um ein einzigartiges Arkham-Erlebnis zu schaffen. Dabei kann Camouflaj auf seine acht Jahre Erfahrung in der Entwicklung von VR-Spielen zurückgreifen. Batman: Arkham Shadow ist das größte Projekt des Studios bis jetzt und das zweite als Teil der Oculus Studios, nach dem Erfolg von Marvel’s Iron Man VR im Jahr 2022.

Ratcatcher als möglicher Bösewicht

Der Trailer zum Spiel lässt vermuten, dass der Bösewicht Ratcatcher eine zentrale Rolle in Batman: Arkham Shadow einnehmen wird. Die Einzelheiten dazu bleiben aber vorerst ein Geheimnis.

Der Ratcatcher ist ein Bösewicht aus dem Batman-Universum und taucht in den DC-Comics auf. Sein echter Name ist Otis Flannegan, und er ist ein ehemaliger Rattenfänger aus Gotham City. In den Comics wird er als ein Charakter mit einer düsteren Vergangenheit dargestellt. Als Ratcatcher hat Flannegan die Fähigkeit, Ratten zu kontrollieren, was er nutzt, um kriminelle Aktivitäten durchzuführen, darunter Einbrüche und Angriffe. Er hat auch die Tendenz, seine Opfer in unterirdische Rattennester zu locken, was seinem kriminellen Ruf noch mehr bedrohliche Aspekte verleiht.
Wir dürfen gespannt sein, wie der Bösewicht in das Arkham-Franchise integriert werden wird.

Payton drückt seine Begeisterung über die Zusammenarbeit mit Meta aus und betont, dass der Status als First-Party-Studio es Camouflaj ermöglicht hat, hochwertige und bedeutungsvolle Spiele zu entwickeln. Dieser Studio-Titel stellt nur den Anfang der Reise von Batman: Arkham Shadow dar, zu dem weitere Details in den kommenden Monaten enthüllt werden.
Bis dahin arbeitet das Team weiter daran, das bestmögliche Arkham-Erlebnis zu liefern, das die Meta Quest 3 zu bieten hat. „Wir sind dankbar für die Unterstützung von Camouflaj über die Jahre“, betonte Payton abschließend.

Während des Summer Game Fest am 7. Juni wollen Meta und Camouflaj den Cinematic-Trailer enthüllen. Zu dem Event findet ihr hier weitere Details.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Elden Ring: Eine Überraschung nach 500 Spielstunden

NEWS
PLAYSTATION

Astro Bot: Kommt demnächst ein neues Game?

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Call of Duty: Black Ops 6 erscheint auch für Last-Gen-Konsolen

NEWS
PCXBOX

Senua’s Saga: Hellblade 2 – Ein neues Kapitel der düsteren Reise

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ubisoft auf der gamescom 2024: Spannende Enthüllungen erwartet