Es ist eine erschreckende Nachricht für Fans von Piranha Bytes. Nach Bekanntgabe der finanziellen Notlage im Januar scheint das Entwicklerstudio nun endgültig geschlossen zu haben. Davon berichtet zumindest eine polnische Seite und zeigt Bilder von verlassenen Büroräumen.

video
play-rounded-fill

Vor 27 Jahren begann das Entwicklerstudio Piranha Bytes seine Erfolgsgeschichte mit der Entwicklung der Gothic-Reihe, dem Wegbereiter der modernen Rollenspiele. Darauf veröffentlichte das Studio die dreiteilige Risen-Reihe, worauf schließlich die beiden Elex-Titel folgten.
Laut der polnischen Website CD Action bis vor Kurzem ein dritter Elex-Teil in Entwicklung gewesen sein. Doch aufgrund von Finanzierungsproblemen musste das Projekt wieder eingestellt werden. Verhandlungen mit interessierten Investoren sollen nicht zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen sein.

Laut CD Action sollen die finanziellen Mittel von Mutterunternehmen Embracer nur bis Juni gereicht haben. Deshalb soll man bereits im vergangenen Monat die Büroräume aufgegeben haben. Entsprechende Bilder zeigen den verlassenen Zustand der Räumlichkeiten, wo sich bis vor Kurzem noch die Arbeitsplätze von Piranha Bytes befunden haben.
Wie sich PC Games bestätigten lassen hat, sollen im Juli die letzten Gehälter an die verbliebenden Mitarbeitenden ausgezahlt werden.

So geht es nach der Schließung von Piranha Bytes weiter

Während sich die Pforten bei Piranha Bytes schließen, scheinen sich die Türen an anderer Stelle wieder zu öffnen. So haben beispielsweise die ehemaligen Mitarbeitenden Jennifer und Björn Pankratz bekannt gegeben, unter dem Namen Pithead Studio ein eigenes Entwicklerstudio gegründet zu haben. Dieses neue Unternehmen soll sich vor allem auf Indie-Titel fokussieren.
Bei Piranha Bytes war Jennifer als Spieldesignerin tätig gewesen, während Björn der Rolle des kreativen Leiters nachgekommen war.

Dass die beiden gestern ihre Studiogründung bekannt gegeben haben, scheint ein weiterer Nagel im Sarg von Piranha Bytes zu sein. Eine offizielle Bekanntgabe von Seiten des Studios bleibt allerdings noch immer aus.
Zu guter Letzt sei anzumerken, dass das Vermächtnis des kultigen Studios nicht gänzlich in Vergessenheit geraten wird. Dazu trägt unter anderem das Remaster von Gothic bei, zu dem ihr hier mehr lesen könnt.

Weitere Beiträge

NEWS

Last Epochs Triumphzug: Patch 1.1 entfacht Begeisterung

NEWS

Prime Day 2024: Exklusive Gratis-Spiele für Prime-Mitglieder

NEWS
NINTENDO

Mysteriöser Teaser: Kommt mit Emio das erste Horrorspiel von Nintendo?

NEWS
PC

Frostpunk 2: Ein Blick hinter die Kulissen mit Dev-Diaries

NEWS
NINTENDO

Bloober Team und Nintendo: Ein Neues Kapitel des Horrors