Zugegeben, Battle Royale Games gibt es mittlerweile an jeder Ecke. Hier geht das Entwicklerstudio Proletariat mit Spellbreak jedoch eigene Wege und mischt die bekannten Elemente mit jeder Menge Magie. Wir durften die Closed-Beta bereits antesten. Was euch zu erwaren hat, erfahrt ihr hier!

Da es sich um eine Beta handelt, kann sich bis zum finalen Release natürlich noch einiges ändern, dies sei an dieser Stelle berücksichtigt!

Gerade weil uns mit Spellbreak viel Neuland erwartet, werden wir nicht direkt gegen andere Spieler ins Rennen geschickt. Ein anfängliches Tutorial bringt uns die Grundmechaniken des Spiels bei und bereitet uns vor. Da es anfgangs gar nicht so leicht ist, den Überblick zu erhalten, ist das Tutorial tatsächlich hilfreich und erfüllt seinen Zweck. Bereits hier zeigt sich, dass Tempo ins Spiel kommen wird. Nach dem Tutorial haben wir uns dann aber wirklich mal in den Kampf gestürzt.

In der Lobby angekommen, hatten wir für gewöhnlich viel Zeit uns umzusehen und alles zu erkunden. Da die Beta bereits am 20. Juli geschlossen wird, hält sich die Spielerzahl eben relativ gering. Ist die Lobby endlich voll, startet die Partie auch schon. Wir wählen uns einen (strategisch) schönen Punk auf der Karte aus und erreichen ihn aus der Luft. Dieses Prinzip dürfte wohl allen Battle Royale Spielern vertraut sein.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Mehrere Spiele gratis im Epic Games Store verfügbar

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sucker Punch erteilt Abfuhr an zwei der ikonischsten Playstation-Titel

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Die Highschool-Jahre beginnen bei Die Sims 4

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

God of War Ragnarök: Das Warten nimmt kein Ende

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Redfall heißt euch im neusten Trailer willkommen