WoW Shadowlands

Das warten hat ein baldiges Ende! Zu Beginn dieser Nachricht waren es noch 5 Stunden, 1 Minute und 25 Sekunden bis zum morgigen Release von WoW: Shadowlands. Nachdem ihr euch nun wagemutig zwei Wochen lang mit der Flut des Todes auseinander gesetzt habt, geht’s ans Eingemachte.

Betretet das Reich der Toten

In Shadowlands werdet ihr mit Körper und Geist die Möglichkeit haben Azeroth zu verlassen und hinter den Schleier zu treten. In den Schattenlanden wartet allerlei Abenteuerliches auf euch. Geht den Geschehnissen auf den Grund, die das Universum ins Chaos stürzen könnten.

Der neue zentrale Ort für euch befindet sich in Oribos, der ewigen Stadt. Die Seelen der Toten treffen zuerst hier ein, um dann vom Seelenrichter zu ihrem jeweiligen Bestimmungsort geschickt zu werden. Dieser Ort zeichnet sich dadurch aus, dass die Bürger dieser Stadt mit Anima handeln. Das ist der Stoff, aus dem Seelen bestehen. Dieser dient beim Handel sowohl als Machtquelle als auch als Währung.

Von da aus geht’s dann in die fünf neuen Zonen. Ein wenig habt ihr über diese ja bereits kennengelernt, als wir über Pakte gesprochen haben. Also hier nochmal ein ausführlicherer Bericht zu den fünf Zonen:

  1. Bastion
    Wenn die toten Seelen zu Lebzeiten sich stets ihren Pflichten gewidmet haben, werden sie Teil der Bastion. Als Kyrianer ist es ihre Aufgabe die Toten in die Schattenlande zu geleiten. Ob das immer so einfach ist? Wir werden sehen.

  2. Ardenwald
    Hat man zu Lebzeiten in enger Verbindung zur Natur gelebt, kehrt man im Tod im Ardenwald ein. Die Nachtfae schützen diesen Ort der ewigen Erneuerung. Die Traumbäume hier ernähren sich von Anima, um die Geister der Natur zu stärken, während sie auf die Wiedergeburt warten.

  3. Maldraxxus
    Im kriegerischen Maldraxxus ist derjenige der Stärkste, der die Macht der Nekromantie sich zu eigen machen kann. Dadurch ist man in der Lage gewaltige Armeen zu erschaffen, die untot durch die Lande ziehen.

  4. Revendreth
    Wenn eine Seele in Revendreth landet, hat sie einiges an Buße zu verrichten. Diese können die Seelen hier durch harte Arbeit verrichten. Aber man muss auch Acht geben! Denn wer nicht aufpasst, wird von seinem Aufseher gefressen.

  5. Schlund
    Nichts ist so trostlos wie der Schlund. Wer hierhin verstoßen wird, wird an einen dunklen Ort ohne Hoffnung in die dunkelste aller Ecken des Kosmos verdammt. Wer auch immer das Böse, das hier lauert freisetzt, bringt Unheil über alles Sein.

Für welchen Ort werdet ihr euch entscheiden?
Macht euch bereit auf ein Abenteuer, das über die Grenzen des Lebens hinaus geht. Viel Erfolg und Glück bei dem morgigen Release von WoW: Shadowlands.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Saints Row: Die Kriminellen Vorhaben

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONESTADIAPLAYSTATION 5SERIES X

Riders Republic: Testwoche lässt euch das Spiel erkunden

NEWS
PCPLAYSTATION 5

Uncharted: Erster Trailer zum kommenden Film enthüllt

NEWS
PC

Stardew Valley-Entwickler stellt neues Spiel vor

NEWS
PC

Elyon: Tretet durch die Tore ins Paradies